BBC Studios gründet Produktionsfirma in Deutschland

0
319
Karolin Engl-Lubba, Carsten Coenen, Lea Gamula, Phil Schmid, Markus Templin. © BBC Studios
Anzeige

Die neue Produktionsfirma soll Anfang 2021 an den Start gehen, nachdem das Joint Venture Tower Productions mit All3Media aufgelöst wird.

Zehn Jahre lang betrieben BBC Studios und All3Media gemeinsam die Produktionsfirma Tower Productions. Bis Jahresende ist das Joint Venture nun Geschichte: Man habe sich darauf geeinigt, die aktuelle Laufzeit der Kooperation nicht über den 31. Dezember 2020 hinaus zu verlängern, teilte BBC Studios mit. Den Ausstieg aus dem Joint Venture begründet BBC Studios mit einer neuen strategischen Positionierung auf dem Markt, auch international, die durch die Zusammenlegung des Produktions- und Vertriebsgeschäfts in Großbritannien vorangetrieben werde.

Ab neuem Jahr werden aus den ehemaligen Partnern potentielle Konkurrenten auf dem deutschen Produktionsmarkt: Denn BBC Studios gründet eine eigene Produktionsfirma – BBC Studios Germany Productions. Bis dahin werden beide Parteien Tower Productions aber noch zusammen betreiben, um den Übergang aller laufenden Produktionen reibungslos zu gestalten. Die Kooperation von BBC Studios und Tower Productions ist damit auch nicht völlig vorbei: Die Unternehmen haben eine mehrjährige Koproduktionsvereinbarung für „Das große Backen“ (läuft bei Sat.1) beschlossen. Tower Productions soll sowohl dieses Format als auch die Spin-Offs „Das große Promibacken“ und „Das große Backen – Die Profis“ weiterhin koproduzieren. Weitere Kooperationen in der Zukunft schließt Markus Schäfer, CEO All3Media Deutschland, nicht aus.

Auch „Let’s Dance“ (bei RTL), als zweites etabliertes Format von BBC Studios Deutschland, wird künftig mit dem bisherigen Partner Seapoint Productions koproduziert.

Mit der eigenen Produktionsfirma übernimmt BBC Studios ansonsten die volle Kontrolle über den eigenen Formatkatalog. Seit September läuft die Übergangszeit, am 1. Januar 2021 startet die neue Einheit dann unter Leitung von Philipp Schmid, Managing Director von BBC Studios Germany. Mit diesem erweiterten Aufgabenbereich ist er dann für das Produktionsgeschäft und den Programmvertrieb verantwortlich. Auf Produktionsseite wird Philipp Schmid von diversen personellen Neuzugänge unterstützt: Markus Templin als Head of Entertainment, Carsten Coenen als Herstellungsleiter, Karolin Engl-Lubba als Leiterin der Business und Legal Affairs und als Commercial Director. Lea Gamula ist als Creative Producerin bereits seit Anfang 2020 bei BBC Studios Germany und nun auch in dem Team.

Bildquelle:

  • BBC Studios Germany Productions: BBC Studios

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum