Greta Thunberg wird BBC-Chefin für einen Tag

98
487
© Global Climate Strike
Anzeige

Die Umweltaktivistin Greta Thunberg darf für einen Tag Chefin beim britischen Sender BBC sein. Die 16-Jährige ist eine von fünf Personen, die zwischen dem 26. Dezember und Silvesterabend für das Radio 4-Programm verantwortlich sind. Greta hat dafür bereits Berichte aus der Antarktis und Sambia sowie ein Interview mit dem Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, in Auftrag gegeben.

Zu den weiteren Teilnehmern gehört auch die Vorsitzende Richterin Brenda Hale vom obersten britischen Gericht, die die Parlamentsschließung von Premierminister Boris Johnson kurz vor dem geplanten Brexit für verfassungswidrig erklärt hat. Lady Hale war bei der Urteilsverkündung Ende September vor allem durch ihre handtellergroße Brosche in Form einer Spinne aufgefallen. 

Außerdem beteiligen sich an der Aktion der mit dem renommierten Turner-Preis ausgezeichnete Künstler Grayson Perry, der Rapper und Wortakrobat George The Poet und BBC-Kritiker Charles Moore.

Bildquelle:

  • GretaThunberg_2: © Global Climate Strike

98 Kommentare im Forum

  1. Sie wird weder im Chefsessel der BBC Platz nehmen noch wird sie für das Radio 4 Programm verantwortlich sein, sondern den redaktionellen Inhalt EINER Sendung (das Morgenprogramm ‘Today’) redaktionell bestimmen.
  2. Ohne sie hätte es aber keine solche Bewegung gegeben. Die braucht es aber nun mal weil sonst so weiter gemacht wird wie bisher.
  3. Welche "Bewegung"? Schüler, die kaum noch ihre Muttersprache richtig verstehend lesen, nicht richtig sprechen und auch nicht richtig schreiben können, die an einem Schultag lieber für was "demonstrieren", was sie in letzter Konsequenz gar nicht begriffen haben. Wenn die "Demonstranten" einschließlich ihrer Familien entsprechend eingeschränkt leben würden, dann würde ich es verstehen. Aber so ist auch das alles nur "heiße Luft" aus "Spaß" in einer "Spaß-Gesellschaft"!!!
Alle Kommentare 98 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum