Ist das 5G-Netz schuld an Corona?

31
5608
© peterschreiber.media/stock.adobe.com

Bei einer globalen Krise, wie sie das Corona-Virus ausgelöst hat, sind Verschwörungstheorien nicht weit. In Großbritannien brennen deshalb bereits Handymasten.

Seit längerer Zeit kursiert im Internet die Theorie, das neue 5G-Mobilfunknetz sei für die Ausbreitung von Corona verantwortlich, indem es das Immunsystem schwächen würde. Wiederum andere Verschwörer behaupten, das Virus sei nur ein Vertuschungsmanöver, um die Gesundheitsschäden durch 5G verschweigen zu können. Solche Theorien werden über Social Media Accounts und in diversen Foren verbreitet, sogar Stars wie Woody Harrelson haben derartige Falschmeldungen online geteilt. Inzwischen wurde dieser Post auf Instagram gelöscht.

Was viele Menschen als absurden Quatsch abstempeln, sorgt in England allerdings gerade für mächtig Ärger. Einem Bericht der BBC zufolge kam es in Birmingham, Liverpool und Melling zu Brandanschlägen auf drei Sendemasten. Zum Teil wurden die Taten per Video festgehalten. Dass die Verschwörungstheorien Anlass für die Brände waren, liegt nahe. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Auch die Netzanbieter-Organisation Mobile UK sei Opfer von mehreren Übergriffen auf Mitarbeiter gewesen, wie die „Süddeutsche“ berichtete.

Das britische Ministerium für Kultur und digitale Medien sah sich dann auch veranlasst, auf Twitter darauf hinzuweisen, dass keinerlei bewiesene Zusammenhänge zwischen dem Corona-Virus und 5G bestünden. Der Richtigstellung Vertrauen zu schenken, sollte unter Berücksichtigung von nur einem zentralen Aspekt nicht schwer fallen:

Die Verschwörungstheorien sind nämlich schon allein damit widerlegbar, dass sich das Virus auch in den Regionen ausbreitet, in denen überhaupt kein 5G-Netz existiert.

Bildquelle:

  • Corona-Virus-Erde: © peterschreiber.media/stock.adobe.com

31 Kommentare im Forum

  1. Man muß wirklich nicht jeden Unsinn zu einem Thema machen. Für Klickbaite gibt es bestimmt schöne Themen.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum