Smartphone-Verkäufe in China halbiert wegen Coronavirus

23
144
© wladimir1804 - stock.adobe.com

Im Ursprungsland der Corona-Krise sind die wirtschaftlichen Auswirkungen bereits deutlich spüren, wie die Verkaufszahlen für die ersten zwei Monate des Jahres belegen.

Der Ausbruch des neuen Coronavirus hat den Absatz von Smartphones in China seit Jahresanfang fast halbiert. Im Januar und Februar wurden 42,1 Prozent weniger verkauft, wie am Dienstag aus einem Bericht auf der Webseite der China Academy of Information and Communications Technology (CAICT) hervorging.

In Februar, als viele Geschäfte wegen der Epidemie geschlossen waren, war der Rückgang mit 54,7 Prozent besonders stark. Es wurden 6,3 Millionen Stück verkauft.

Bildquelle:

  • Virus_Corona_Symbole: © wladimir1804 - stock.adobe.com

23 Kommentare im Forum

  1. Da bleiben aber keine Kunden aus/weg die Angst vor Ansteckung haben! Eher bestellen die nun online, aus ihrer sicheren Zone zuhause.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum