UEFA verschiebt Frauen-EM auf 2022

3
115
© UEFA

Das Corona-Planungschaos im europäischen Fußball fordert ein weiteres Opfer: Aufgrund der Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft auf 2021, muss die eigentlich für das kommende Jahr angesetzte EM der Frauenteams nun weichen.

Das teilte der europäische Fußballverband UEFA am heutigen Donnerstag in einer Pressemeldung mit. UEFA-Präsident Aleksander Čeferin äußerte sich darin wie folgt:

„Bei der Dringlichkeitsentscheidung der Verlegung der Europameisterschaft 2020 war es unerlässlich, deren Auswirkungen auf die Frauen-EM 2021 zu prüfen. Nach sorgfältiger Abwägung und unter Berücksichtigung unserer Pläne für den Frauenfußball, haben wir uns dazu entschieden, durch eine Verlegung der Frauen-EM auf 2022 den entsprechenden Raum für den Wettbewerb zu schaffen. Damit wird die Europameisterschaft der Frauen das größte UEFA-Turnier des Sommers 2022 sein und so auch die verdiente Aufmerksamkeit erfahren.“

Bildquelle:

  • frauenwm2021: UEFA

3 Kommentare im Forum

  1. Die Frauen - WM findet im Sommer statt, die WM in Katar dagegen im November/Dezember. Da haben die Mädels keine direkte Konkurrenz.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum