10 000 Stunden Programm warten auf das Interesse von 150 Programmeinkäufern

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Vom 30. November bis 04. Dezember 2008 findet in Hamburg die größte Vertriebsmesse für deutschsprachige TV-Programme, die 33. German Screenings, statt.

150 Teilnehmer aus 25 Ländern wählen aus über 10 000 Stunden Programm ihre Highlights für die TV-Sender weltweit aus. „Seit über 30 Jahren finden die German Screenings jährlich statt und liefern den Beweis, dass deutschsprachiges TV-Programm nicht nur hochwertig, sondern auch international hoch angesehen ist“, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.
 
Das vielfältige Angebot der Veranstalter umfasst das gesamte Spektrum der TV-Unterhaltung in allen Schlüsselkategorien – von hochbudgetierten, starbesetzten Feature-Filmen und TV-Movies über erfolgreiche Serien und Telenovelas bis zu preisgekrönten Dokumentationen, sowie beliebten Kinder- und Musikprogrammen.
 
Die German Screenings werden zum 10. Mal in Hamburg ausgerichtet. Mit dem Fokus auf Programminhalte verbunden mit einer angenehmen und effektiven Arbeitsatmosphäre, ist die Messe bei den Programmeinkäufern hoch geschätzt.
 
Lutz Marmor, Intendant des NDR und Aufsichtsratsvorsitzender von Studio Hamburg, wird die Bedeutung des ARD Programms bei der Eröffnungsansprache hervorheben: „Die German Screenings sind für deutsche Fernsehprogramme ein Tor zur Welt. Gerade das vielfältige Programmangebot der ARD ist im Ausland begehrt. Unsere hochwertigen Dokumentationen, die Spielfilme der ARD aber auch Erfolgserien wie die Roten Rosen werden in vielen Ländern der Welt gesehen.“
 
Die Veranstalter der Messe sind german united distributors – mit ihren Gesellschaftern Bavaria Media, Studio Hamburg Distribution & Marketing (SHDM) und United Docs – Telepool, ORF und Deutsche Welle. SHDM organisiert in diesem Jahr die Messe in der Hansestadt. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum