12 Prozent Absatzminus: Schweizer Videomarkt mit Verlusten

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im ersten Halbjahr 2011 sind in der Schweiz knapp 12 Prozent weniger Bildtonträger verkauft worden als in der Vorjahresperiode. Noch stärker ist der Umsatz eingebrochen. Der Absatz von Blu-rays legte zu, während die Verkäufe von DVDs sanken.

Anzeige

Insgesamt seien zwischen Januar und Juni dieses Jahres in dem Alpenstaat 5,8 Millionen Videos verkauft worden, teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) mit. In der ersten Hälfte 2010 seien es noch 6,49 Millionen und somit 11,8 Prozent mehr gewesen, hieß es. Wegen des harten Preiskampfes hätten die Umsätze noch stärker eingebüßt: Eingenommen hätten Videohändler aktuell insgesamt 124,1 Millionen Franken (102 Millionen Euro) – mehr als 14 Prozent weniger als im Jahr davor.

Besonders die schwache DVD habe den Schweizer Videomarkt belastet, hieß es weiter. Mit dem Verkauf der SD-Scheiben verdienten Händler in diesem Jahr bislang 103,6 Millionen Franken (85 Millionen Euro), was einem Minus in Höhe von 19 Prozent entspricht.
 
Zulegen konnten hingegen Blu-ray Discs, die laut GfK aktuell einen Marktanteil von 13,1 Prozent erreichen. Im Vergleich zum Vorjahr seien ganze 40,3 Prozent mehr HD-Scheiben über Schweizer Ladentische gegangen. Die Freude der Videohändler dürfte allerdings bescheiden ausfallen, denn die Einnahmen durch den Blu-ray-Verkauf stiegen lediglich um 25,2 Prozent auf aktuell 20,5 Millionen Franken (16,8 Millionen Euro). Den starken Rückgang des Gesamtmarkts konnten die Scheiben somit nicht aufhalten.
 
Als Grund für das schlechte Ergebnis gaben die Marktforscher vor allem das Fehlen großer Blockbuster wie „Avatar“ oder „Alice im Wunderland“ an. Auch das schöne Wetter dieses Schweizer Sommers habe sich negativ auf den Videohandel ausgewirkt, hieß es weiter. Der meistverkaufte Film war „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1“. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum