16:9 wird bei Monitoren zum Standard

27
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Taipeh – Hersteller in Taiwan gehen davon aus, dass TFT-Monitore mit dem Seitenverhältnis 16:9 solche im 16:10-Format in der zweiten Jahreshälfte überrunden werden.

Anzeige

Angesichts sinkender Preise wird erwartet, dass den Anteil von Geräten mit Bilddiagonalen ab 20 Zoll wächst, während der gesamte LCD-Monitormarkt 2009 voraussichtlich um fünf Prozent auf 172 Millionen Stück schrumpfen soll. In Taiwan werden 19-Zöller – nach Angaben des Portals CE-Business – schon für umgerechnet rund 81 Euro gehandelt, 20-Zöller kosteten mit 4 000 NT Dollar nur etwa neun Euro mehr.
 
Im Januar 2009 wurden laut WitsView weltweit insgesamt 8,855 Millionen Monitore verkauft, ein Plus von 8,3 Prozent im Vergleich zum Dezember 2008. Samsung ist mit Abstand immer noch führend. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

27 Kommentare im Forum

  1. AW: 16:9 wird bei Monitoren zum Standard Was nutzt das, wenn Windoof es nicht schafft, einen Mediaplayer zu entwickeln, bei dem 16:9 Standard ist. Bisher habe ich das nur mit dem VLC-Player gehandelt bekommen....
  2. AW: 16:9 wird bei Monitoren zum Standard Was genau kriegst du gehandelt? Mit dem WMP kann man die Ratio nicht anpassen, aber das heißt nicht dass man nicht 16:9 Content angucken kann. Ausserdem gehts hier nicht um Windows sondern um die handeslübliche Auflösung von PC-Monitoren wo man nun weggeht von 16:10 hin zu 16:9.
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum