20 Jahre MDR – Landesrundfunkanstalt feiert Jubiläum

5
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Am 30. Mai 1991 wurde der Staatsvertrag der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen über die Gründung des Mitteldeutschen Rundfunks unterzeichnet – am 1. Juli 1991 trat er in Kraft. In diesem Jahr feiert der MDR nun seinen 20. Geburtstag mit diversen Veranstaltungen.

Neben drei „Tagen der offenen Tür“ in den Funkhäusern Leipzig, Erfurt und Magdeburg sowie einem Geburtstagswochenende in Halle, steht der 20. Geburtstag des MDRs ganz im Zeichen der digitalen Zukunft. Im ersten Halbjahr 2011 rücke die „Kompetenz des Senders ins Blickfeld“, sagte MDR-Intendant Udo Reiter am Donnerstag. Das MDR-Publikum soll sich davon überzeugen können, das der Mitteldeutsche Rundfunk ein modernes Medienunternehmen ist, das auf allen Gebieten für die Zukunft gerüstet sei.
 
Mit einer gemeinsamen Nachrichten-App von „MDR aktuell“ und dem Radiosender MDR Info startet die Landesrundfunkanstalt in ihr Jubiläumsjahr. Weitere Apps mit regionalen Nachrichten für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sollen künftig aktuelle Informationen noch besser und schneller zu den Hörern, Zuschauern und Web-Nutzern bringen. Zudem werde der MDR noch in diesem Jahr seine Nachrichten trimedial koordinieren – dazu wird ein Chefredakteur ernannt, der alle Medienbereiche zusammenführt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Im Sommer gewährt die Rundfunkanstalt Hörern und Zuschauern beim „Tag der offenen Tür“ Einblick in die moderne Medienproduktion. Am 19. Juni läd der MDR in die Sendezentrale in Leipzig, dort können Besucher prominente MDR-Moderatoren und bekannte Schauspieler, beispielsweise aus der beliebten Fernsehserie „In aller Freundschaft“, treffen.
 
Vom 26. bis 28. August feiert die Landesrundfunkanstalt das Jubiläum in Halle und verwandelt die Stadt an der Saale in eine „MDR-City“. Am 4. September können sich Interessierte das MDR-Landesfunkhaus in Erfurt ansehen, wo unter anderem der Kinderkanal Kika produziert wird. Im Magdeburger Landesfunkhaus stehen am 10. September die Türen offen. Bei allen Veranstaltungen zeigt der MDR eine Jubiläumsausstellung, die an die Anfänge des MDR vor 20 Jahren erinnert.
 
Den Abschluss der Feierlichkeiten zu „20 Jahre MDR“ bildet das traditionelle Neujahrskonzert des MDR Sinfonieorchesters am 1. Januar 2012. Zwanzig Jahre zuvor waren das Fernseh- und die sechs Radioprogramme zum ersten Mal auf Sendung gegangen. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: 20 Jahr MDR - Landesrundfunkanstalt feiert Jubiläum Den Mitteldeutschen Rundfunk gibt's schon seit 1924.
  2. AW: 20 Jahr MDR - Landesrundfunkanstalt feiert Jubiläum Gibts da auch FREIBIER ? Oder nur FREI G.E.Z ?
  3. AW: 20 Jahre MDR - Landesrundfunkanstalt feiert Jubiläum Ich sag nur GEZahlt !!! Deshalb: Freibier für ALLE, statt nur für die Hallenser.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum