2006: Samsung rechnet mit HD-Flat-Screen-Aufschwung

0
29
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Schwalbach – Samsung rechnet durch die diesjährige Fußballweltmeisterschaft mit einer weltweit verstärkten Nachfrage für HD-fähige LCD- und Plasma-Fernsehgeräte.

Außerdem setzt Samsung darauf, dass mobiles Fernsehen in Deutschland pünktlich zur WM startet und Fußballfans mit Samsung-Endgeräten auch unterwegs die Tore ihrer Mannschaft bejubeln können.

Das Untenehmen strebt 2006 in Deutschland ein Umsatzwachstum von 30 Prozent auf über zwei Milliarden Euro an. Bereits im Vorjahr war der Umsatz in Deutschland auf rund 1,6 Milliarden Euro gestiegen, international erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 57,46 Billionen Won (48,26 Milliarden Euro) .
 
Um trotz des massiven Wettbewerbs im Bereich der Unterhaltungselektronik die angestrebte Innovationsführerschaft in allen fünf Hauptgeschäftsfeldern des Unternehmens (Digital Appliance Business, Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business und Telecommunication Network Business) zu verwirklichen, wird Samsung Electronics auch im Jahr 2006 verstärkt in Forschung und Entwicklung investieren. Dafür sind weltweit Mittel in Höhe von 5,2 Milliarden US-Dollar veranschlagt, was in etwa neun Prozent des Jahresumsatzes 2004 entspricht.
 
Im Jahr 2006 wird Samsung erneut auf den großen Messen der Branche vertreten sein. So können auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Produktinnovationen des Konzerns auf der internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin und der CeBIT in Hannover bewundert werden. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert