24. Medientage München beginnen mit Elefantenrunde

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

In München sind am Mittwoch um 10.00 Uhr die 24. Medientage München eröffnet worden. Gleich zum Auftakt kommt es unter dem Leitmotto „Wert(e) der Medien in der digitalen Welt“ zu einem prominent besetzten Gipfeltreffen.

Anzeige

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU), der die Veranstaltung in einem Grußwort als einen der bedeutendsten Medienkongresse in Europa bezeichnete, sagte, angesichts des Verfalls der Werbepreise und der eher geringen Zahlungsbereitschaft der Nutzer für Inhalte werde der Wert der Werbung und der Medien zur Überlebensfrage der gesamten Kommunikationsindustrie.

In der auf drei Stunden terminierten Auftaktveranstaltung trifft Seehofer auf dem Podium unter anderem auf Pro Sieben Sat 1-Vorstandschef Thomas Ebeling, den ARD-Vorsitzenden Peter Boudgoust, ZDF-Intendant Prof. Markus Schöchter und Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland. Im Plenum sitzen ferner Jürgen Doetz (VPRT), Dr. Paul-Bernhard Kallen (Burda), Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring (BLM) und Google-Europachef Philipp Schindler sowie Springer-Vorstand Dr.Mathias Döpfner und Tele-München-Kopf Dr. Herbert Kloiber. Moderiert wird die Runde vom scheidenden  „Focus“-Herausgeber Helmut Markwort.

Die Veranstalter erwarten rund 500 Referenten, die in 90 Themen-Panels zu sämtlichen Bereichen der modernen Medienwelt vor geschätzten 6 000 Besuchern referieren. Im Fokus stehen Themen wie Bürgerrechte im Netz, die Bedeutung von Kabel- und IPTV-Netzen in der digitalen Welt, Hybrid-TV und neue Erlösmodelle im Bezahlfernsehen.
 
Seit 1999 führt die DVB Multimedia Bayern GmbH, welche im März 2007 in „Medientage München GmbH“ umbenannt wurde, die Veranstaltung durch. Die begleitende Kongressmesse, ehemals DigitalSigns, ist seitdem mit ca. 100 Ausstellern integraler Bestandteil der Medientage, die alljährlich im Oktober stattfinden. Die Veranstaltung wird unterstützt von der BayerischenStaatskanzlei und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum