Änderung der Beteiligungsverhältnisse von E-Clips genehmigt

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 10. Juli Änderungen der Inhaber- und Beteiligungsverhält­nisse des Pay-TV-Programms E-Clips – Der Entertainment Kanal genehmigt.

Anzeige

Am Anbieter E-Clips Fernsehen GmbH hält auf der ersten Gesellschafterstufe nach Angaben der BLM Dr. Philipp Riccabona mit ehemals 48 Prozent nun nur noch 16 Prozent. Gleich bleibt der Anteil der Dor Film Produktionsgesellschaft mit 24,6 Prozent. Sowohl die TT Projektentwicklung GmbH als auch Arie Bohrer gaben sämtliche ihrer Anteile ab. Neu hinzu kamen die Kerbler Holding GmbH mit nun 24,6 Prozent und die Media Süd-Ost Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH Nfg. & Co. KG mit 34,80 Prozent.

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hatte der Änderung laut BLM bereits zugestimmt. Das Programm E-Clips – Der Entertainment Kanal wird über die Plattform Premiere Star vermarktet. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum