Al-Dschasira: Büro des Nachrichtensenders im Sudan geschlossen

21
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Inmitten steigender politischer Spannung im Sudan ist das Büro des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira in Khartum nach Angaben der Journalisten von den Behörden geschlossen worden.

Den Reportern des Senders sei verboten worden, im Land zu berichten, teilte Al-Dschasira am Freitag mit. Der Sender verurteilte dies scharf. Man sehe dies „als Angriff auf die Medienfreiheit“, hieß es. Trotz dieser politischen Einflussnahme werde man weiterhin über die Geschehnisse im Sudan berichten. Al-Dschasira berichtet auf Arabisch und Englisch und gehört in der arabischen Welt zu den populärsten Sendern. Das Medienunternehmen hat seinen Sitz in Katar.

Im April war Sudans Präsident Omar al-Baschir nach drei Jahrzehnten an der Macht von den Streitkräften gestürzt worden. Dem Putsch waren monatelange Massenproteste vorausgegangen. Seitdem ringen das Militär und die Opposition um die Bildung einer Übergangsregierung. Sie konnten sich zwar auf einige Punkte einigen, streiten aber seit Wochen vor allem darum, wer im höchsten Regierungsorgan das Sagen haben wird.
 
Eine Sitzblockade auf einem zentralen Platz in der Hauptstadt Khartum, die maßgeblich zum Sturz Al-Baschirs beigetragen hatte, wurde auch nach dem Putsch fortgeführt. Die Demonstranten fordern nach wie vor eine überwiegend zivile Übergangsregierung. Der militärische Übergangsrat teilte am Donnerstag mit, die Sitzblockade sei zu einem Hotspot für Kriminalität geworden und eine Gefahr für die Demonstranten und das Land. Man werde gegen die illegalen Handlungen dort vorgehen, teilte ein Vertreter des Rats mit. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. Aber den Sender gibt es ja nicht auf deutsch. Warum also eindeutschen? CNN nennt man ja auch "sie en en" und nicht "Zeh en en"
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum