Amazon Films: Online-Händler steigt ins Kinogeschäft ein

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der weltgrößte Online-Händler steigt ins Filmfeschäft ein. Die neu gegründeten Amazon Studios wollen im kommenden Jahr insgesamt 2,7 Millionen Dollar an Preisgeldern für Nachwuchsautoren bereitstellen.

Anzeige

Ein entsprechender Wettbewerb sei bereits ausgeschrieben worden, berichtete der Branchendienst „ZDnet“ am Mittwoch. In Zusammenarbeit mit Warner Bros soll das Gewinnerskript verfilmt werden. Amazon will nach eigenen Angaben talentierten Filmproduzenten und Drehbuchschreibern eine Plattform bieten, um „Geld zu machen, entdeckt zu werden und ihre Filmideen umzusetzen“.

Alternativ erlaubt der Online-Händler dem Nachwuchs auch das Einreichen kompletter Probefilme. Diese müssen allerdings eine Laufzeit von mehr als 70 Minuten haben und durch einfallsreiche Geschichten, gute schauspielerische Leistungen und eine überzeugende musikalische Inszenierung bestechen. Die Einreichungen können von Usern online kommentiert und bewertet werden. Bei einer Umsetzung winkt eine einmalige Zahlung von 200 000 US-Dollar. Weitere 400 000 Dollar fließen bei einem Einspielergebnis von mehr als 60 Millionen Dollar.

In der von Amazon eingesetzten Jury sitzen unter anderem Jack Epps Jr („Top Gun“), der frühere Miramax-Studioleiter Mark Gill, Drehbuchautor Mike Werb („Tomb Raider“, „Face/Off“) sowie Michael Taylor von der USC School of Cinematic Arts. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum