Amazon hat nicht genug Fire TV Sticks

0
24
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Amazon hat begonnen, seine Fire TV Sticks in den USA auszuliefern. Wer nicht vorbestellt hat, schaut aber erst einmal in die Röhre. Die Nachfrage übersteigt das Angebot bei Weitem, der Stick ist nach Unternehmensangaben das am schnellsten verkaufte Amazon-Gerät aller Zeiten. Für Interessierte heißt es nun: Warten.

Anzeige

Der Amazon Fire TV Stick ist nach eigener Aussage das am schnellsten verkaufte Amazon-Gerät aller Zeiten. Was den Konzern freut, wird bei sehr vielen potenziellen Kunden zunächst für Zähneknirschen sorgen. Denn Amazon kommt mit der Produktion nicht hinterher.“Der Fire TV Stick ist unser erfolgreichster Geräte-Launch aller Zeiten. Wir haben Unmengen produziert, doch die Nachfrage übertraf das Angebot. Wir freuen uns über die überwältigende Resonanz und arbeitet hart daran, so schnell wie möglich mehr zu produzieren.“

Am Mittwoch startete Amazon die Auslieferung des Sticks und wer den 39 Dollar teuren Chromecast-Konkurrenten vorbestellt hat, wird ihn auch in der Post finden. Alle, die „zu spät“ gekommen sind, müssen nun aber voraussichtlich sehr lange auf ein Exemplar warten. Man kann den Stick zwar weiterhin bestellen, auf der Produktseite bei Amazon.com steht nun aber: „In stock on January 15, 2015.“
 
Die große Verzögerung dürfte auch dafür sorgen, dass deutsche Kunden noch lange auf den Fire TV Stick warten müssen. Nun muss der Konzern erst einmal die US-Nachfrage in den Griff bekommen. Schon beim Fire TV hatte Amazon mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen. Die hat der Stick nun noch einmal in den Schatten gestellt. [chp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum