Amazon-Verkaufsranking: HD DVD holt auf

23
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Zwar entfallen weiterhin nur 40 Prozent aller bei Amazon Deutschland verkauften HD-Datenträger auf das von Toshiba entwickelte HD-DVD-Format, doch im Vergleich zum Juli konnte die HD DVD um zwölf Prozent zulegen.

Damit liegt Sonys Blu-ray Disc mit 60 Prozent nicht mehr so klar vorn in der Gunst der Amazon-Kunden. Dafür ist die bei beiden stark gewachsene Auswahl bei Blu-ray immer noch deutlich größer – so stehen den bisher 165 HD-DVD-Veröffentlichungen 238 Blu-ray-Filme gegenüber.

Weiterhin Spitzenreiter in beiden Formaten ist der martialische Action-Film „300“. Bei den Blu-ray Verkäufen folgen „Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt“ auf Platz 2 und „Stirb langsam 4.0“ auf Platz 3. Bei den HD-DVDs gehen Platz 2 und 3 an „King Kong“ und „Das Parfüm“.
 
Leider veröffentlich Amazon keine realen Verkaufszahlen, sondern nur das Verhältnis der Verkäufe. Dieses wird aus den Amazon.de-Gesamtverkaufszahlen der Titel, die bis Mitte November 2007 erschienen sind, ermittelt.

Dafür veröffentlicht Amazon die bisherige Top 20 der Verkäufe, wovon 15 auf die Blu-ray und fünf auf die HD DVD entfallen.
 
Die Top 20 der hochauflösenden Titel bei Amazon Deutschland
• 300 [Blu-ray]
• Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt [Blu-ray]
• Stirb langsam 4.0 [Blu-ray]
• James Bond – Casino Royale [Blu-ray]
• Spider-Man 3 (2 Discs) [Blu-ray]
• Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 [Blu-ray]
• 300 [HD DVD]
• Deja Vu – Wettlauf gegen die Zeit [Blu-ray]
• Fluch der Karibik [Blu-ray]
• Ghost Rider – Extended Version [Blu-ray]
• King Kong [HD DVD]
• Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders [HD DVD]
• Underworld Evolution [Blu-ray]
• Matrix – Complete Collection [HD DVD]
• Batman Begins [HD DVD]
• Alien vs. Predator [Blu-ray]
• Jagdfieber [Blu-ray]
• Pans Labyrinth – Steelbook [Blu-ray]
• Königreich der Himmel [Blu-ray]
• Harry Potter und der Orden des Phoenix [Blu-ray][lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. AW: Amazon-Verkaufsranking: HD DVD holt auf Hoffentlich bewahrheiten sich die Gerüchte, dass Warner Bros. sich zur CES in Las Vegas zur Blu-ray Disk bekennt. Damit hätte Paramount auch die Möglichkeit aus dem Deal mit der HD-DVD Association auszusteigen und wieder Blu-ray zu produzieren. Unter den Bedingungen wird der HD-DVD Marktanteil schnell nach unten gehen und schließlich muss man sich geschlagen geben.
  2. AW: Amazon-Verkaufsranking: HD DVD holt auf das ständige aufgeilen der beiden lager an ihren steigenden stückzahlen bestätigt mich tagtäglich darin mich zurückzulehnen und weder das eine noch das andere zu kaufen. ich habe zwar einen fav. aber dennoch ist mir das risiko zu groß. vorerst bleibe ich bei dvd. sollte dass noch länger so andauern sind wir bald in der glücklichen lage festspeicher mit dieser kapazität zu haben. wäre mir deutlich lieber einen usb oder sd-card artigen chip in einen player zu stecken als ne drehende scheibe.
  3. AW: Amazon-Verkaufsranking: HD DVD holt auf Die sollen das Formatchaos zu Gusten der Käufer beenden. Entweder sich auf ein Format einigen oder alle Filme auf beiden Formaten rausgeben. Alles andere ist Blödsinn und kostet letztendlich auch der Filmindustrie nur Umsätze. a) weil bspw. Paramount auf die Käufer verzichten muß, die nen Blu-Ray-Spieler haben, b) weil die potentiellen Käufer derzeit noch extrem verunsichert sind, auf welches Format sie setzen sollen. Diese dümmlichen und überaus kostspieligen Politikspielreien zahlt letzendlich auch nur der Käufer an der Kasse. So macht man sich keine Freunde
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum