AMC übernimmt Pay-TV-Sender Kinowelt TV

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kinowelt TV wird geschluckt. Hinter der Übernahme durch AMC/Sundance Channel steckt der US-amerikanische TV-Veranstalter AMC Networks, der vor allem für hochwertige Film- und Serienstoffe bekannt geworden ist.

Der US-TV-Veranstalter AMC expandiert erstmals nach Deutschland. Wie AMC/Sundance Channel Global am Donnerstag bekannt gab, wird das Unternehmen, das seinerseits eine Tochter von AMC Networks ist, den in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreiteten Pay-TV-Sender Kinowelt TV übernehmen. Mit dem Erwerb möchte der bislang vor allem in Osteuropa aktive Veranstalter seine Aktivitäten auf den deutschen Markt ausweiten.

„Der Erwerb von Kinowelt TV markiert einen wichtigen Moment für AMC/Sundance Channel Global, da hierdurch unser internationaler Auftritt erweitert wird und eine Verbreitung über alle großen Plattformen im deutschsprachigen Europa gewährleistet ist“, so Bruce Tuchmann, Präsident von AMC/Sundance Channel Global und MGM Channel Global über die Übernahme des deutschen Senders. Kinowelt TV würde durch seine hochwertige Programmierung perfekt zum Portfolio des Broadcasters passen.
 
Das bestehende Team von Kinowelt TV soll das Team von AMC/Sundance Channel Global künftig verstärken. Achim Apell soll weiterhin Geschäftsführer der Kinowelt Television GmbH bleiben. Der Mutterkonzern AMC Networks ist in Deutschland bislang vor allem durch seine Serien „Breaking Bad“ und „The Walking Dead“ bekannt. Mit dem Sundance Channel betreibt der Veranstalter auch in einigen europäischen Ländern seit einiger Zeit einen Film- und Seriensender. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert