Animationsserie „Leon“ von TV-Loonland weltweit lizenziert

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München/London – TV-Loonland gibt den Abschluß einer Reihe von weltweiten Verkäufen für seine Animationsserie „Leon“ bekannt.

Nachdem die Serie (52 x 3 Minuten) bereits an Super RTL, CBBC aus Großbritannien und ABC aus Australien lizenziert wurde, haben sich nun weitere international bekannte Sender die TV Rechte an der Koproduktion von Studio Hari, TV-Loonland und France 3 gesichert. Dies teilt TV-Loonland mit.
 
In Europa erwarb Disney Spanien die Rechte an „Leon“ für seinen DTT (Digital Terrestrial Television) Kanal. Zusätzlich wurden Free TV Rechte an die skandinavischen Sender TV4 Schweden, DRTV Dänemark, MTV3 Finnland, RUV aus Island und an TV3 Catalunya sowie Novi Mediji für Kroatien lizenziert.
 
Chellozone Media (ehemals Minimax) sicherte sich die Pay TV Rechte für Zentraleuropa, unter anderem zur Ausstrahlung in der Tschechischen Republik, Slowakei, Rumänien und Ex-Jugoslawien. Weiterhin wird „Leon“ auch in Australien und Asien zu sehen sein. ABC Australien sicherte sich die DVD-Rechte und Global TV aus Indonesien die TV Rechte.
 
Justine Bannister, Head of Distribution von TV-Loonland: „Wir könnten mit der Liste an TV-Partnern nicht glücklicher sein. Dies zeigt ganz klar den großen Anklang den Leon weltweit findet und wir erwarten, dass noch eine ganze Reihe weiterer Sender diese heraussragend animierte und höchst unterhaltsame Serie als ein absolut sehenswertes ´Muss´ für ihre Zuschauer und entsprechend für ihr Programm entdecken werden. Leon hat zweifelsohne eine große internationale Zukunft vor sich!“
 
„Leon“ porträtiert auf witzige Weise einen ständig vom Pech verfolgten Löwen, der seinen Jagdinstinkt pausenlos unter Beweis stellt und alles verfolgt was sich bewegt. Jede Episode birgt eine neue Begegnung, sei es mit einem überdrehten Springbock, hysterischen Hyänen oder einem verliebten Flusspferd. Aber in „Leons“ Welt kommt immer alles anders…. die Jagd ufert grundsätzlich aus und der Jäger wird irgendwann selbst zum Gejagten und bleibt letzten Endes arg gebeutelt ohne Beute zurück.
 
Noch befindet sich die Serie in der Produktion. Weihnachten 2009 soll sie fertig gestellt sein. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert