Apple-Chef verdiente trotz Gehaltserhöhung 2012 weniger als 2011

37
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Apple-Chef Tim Cook durfte sich 2012 über eine ordentliche Gehaltserhöhung und damit über 4,17 Millionen Dollar (rund 3,15 Millionen Euro) auf seinem Konto freuen. Im Vergleich zum Vorjahr hat er aber deutlich weniger verdient, immerhin lag der Betrag 2011 weit im dreistelligen Millionen-Bereich.

Der Gehaltsscheck von Apple-Chef Tim Cook fiel in diesem Jahr deutlich kleiner aus als noch 2011. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Freitag auf ihrem Online-Portal berichtete, verdiente der Mann an der Spitze des Apple-Konzerns 2012 insgesamt 4,17 Millionen Dollar, wobei sich Cooks Gehalt aus seinem regulären Einkommen von 1,3 Millionen Dollar (rund 0,98 Millionen Euro) sowie Prämien im Wert von 2,8 Millionen Dollar (rund 2,1 Millionen Dollar) zusammensetzt.

Vergleicht man diesen Wert mit dem von 2011, könnte man fast meinen, der Apple-Chef müsse den Gürtel künftig enger schnallen. Immerhin standen im vergangenen Jahr 376,2 Millionen Dollar auf dem Papier. Dabei handelte es sich allerdings um ein Aktien-Geschenk in Form von einer Million Apple-Papieren, die Cook bei seinem Amtsantritt erhielt. Profitieren wird er von diesen aber erst später: Die Hälfte wird 2016 fällig, der zweite Teil erst 2021. Cooks Grundgehalt belief sich 2011 auf 900 000 Dollar, in Prämien erhielt er noch einmal die gleiche Summe.
 
Trotz seines vergleichsweise kleineren Einkommens in diesem Jahr zählt der Apple-Chef aber weiterhin zu den besser Verdienenden unter den Technologie-Konzern-Chefs. Microsoft-Chef Steve Ballmer kam beispielsweise nur auf 1,37 Millionen Dollar (rund 1,03 Millionen Euro). [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

37 Kommentare im Forum

  1. AW: Apple-Chef verdiente trotz Gehaltserhöhung 2012 weniger als 2011 Wenn man die News ganz liest, findet man auch den versteckten Grund, warum sein Gehalt niedriger ist. Es gibt Vorstände, die nur einen Euro im Jahr verdienen, und trotzdem ist ihr Gesamteinkommen im Millionenbereich, weil sie fette Aktienpakete haben.
  2. AW: Apple-Chef verdiente trotz Gehaltserhöhung 2012 weniger als 2011 Ach ... bei anderen Firmen verdienen die Vorstände auch nicht weniger ... trotz Ramschhardware ... Und lieber soll ein Tim Cook seine Mio. als fähiger Manager verdienen und auch bekommen als unsere Bänker, für deren Gehälter immer öfter der Steuerzahler aufkommt ...
  3. AW: Apple-Chef verdiente trotz Gehaltserhöhung 2012 weniger als 2011 Der Arme, man sollte einen Spendenaufruf starten :-)
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum