Apple vor TV-Deal mit Time Warner Cable?

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Um im TV-Markt Fuß zu fassen, soll Apple derzeit einen Deal mit dem amerikanischen Kabelnetzbetreiber Time Warner anstreben. Zwei neue Personalien sollen den Konzern in Sachen TV voran bringen – und wohl auch im Projekt iWatch.

Für seine Set-Top-Box Apple TV steht der iPhone-Konzern angeblich kurz vor dem Abschluss eines TV-Deals. Partner soll der Kabelnetzbetreiber Time Warner Cable sein, der seinen Sender für Abonnenten zukünftig auch über das Apple-Gerät zur Verfügung stellen soll. Wie „Bloomberg“ am Mittwoch unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet, wollen die Unternehmen die Kooperation in den nächsten Monaten bekannt geben.
 
Apple vertieft damit seine Aktivitäten für einen Einstieg insTV-Gechäft. Um ein großartiges TV-Produkt anzubieten, müsse Apple nichteinmal die Medienindustrie umkrempeln, so der britische Analyst BenedictEvans. Dazu genüge es durchaus, TV-Dienste auf Apple TV anzubieten.

Um dabei eine bessere Ausgangssituation zu haben, hat der Konzern am Dienstag die Anstellung von Pete Distad, dem bisherigen Verantwortlichen für Marketing und Vertrieb beim VoD-Anbieter Hulu, bekannt gegeben. Zudem verpflichtete Apple einen weiteren bekannten Kopf.
 
Mit Paul Deneve arbeitet ab sofort der bisherige Chef-Designer des Mode-Labels Yves Saint Laurent für Apple. Er soll an einem „Spezial-Projekt“ arbeiten und direkt an Apple-Chef Tim Cook berichten, ließ Apple gegenüber „Bloomberg“ verlauten. Das könnte ein weiteres Zeichen für das Vorantreiben der iWatch-Pläne des amerikanischen Konzerns sein. Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass sich Apple den Begriff „iWatch“ in Japan als Marke schützen lassen will. [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum