ARD-Etat geht an Werbeagentur Jung von Matt

5
35
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Stuttgart/Hamburg – Die Hamburger Werbeagentur Jung von Matt hat den ARD-Zuschlag erhalten und sich damit gegen 24 weitere Agenturen durchgesetzt.

Jung von Matt konnte sich in einem mehrstufigen Pitch unter 24 teilnehmenden Agenturen in der letzten Runde gegen die Agenturen Hello und Zum Goldenen Hirschen durchsetzen, berichtet die Werbeagentur heute.
 
Ab dem 15. Juli betreut Jung von Matt damit den ARD-Etat in allen Medien. Die Kampagne startet im August 2009 zur Fußball-Bundesliga mit Maßnahmen für die „Sportschau“.

„Jung von Matt/Alster hat uns mit einem äußerst kreativen und schlagkräftigen Konzept überzeugt, das die Marken- und Programmkommunikation der ARD für die Herausforderungen der nächsten Jahre strategisch gut aufstellt“, so der ARD-Programmdirektor Volker Herres.
 
„Ziel der neuen Kampagne ist es, die Maßnahmen für die verschiedenen Programmmarken so zu vernetzen, das sie neben den Programmangeboten auch die Positionierung der Marke `Das Erste´ weiter stärken“, erklärte Henner Blömer, der Geschäftsführer Jung von Matt. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD-Etat geht an Werbeagentur Jung von Matt Ich denke damit haben sie die richtige Wahl getroffen. Sachen wie "wir sind Deutschland " (die aufmachung nicht die aktion selbst) oder auch die werbung von "ricola" sind ja gar nicht schlecht gemacht. Oder die legendäre Werbung der Sparkasse "mein Haus, mein Boot..." Nur die OBI Werbung von denen nervt...
  2. AW: ARD-Etat geht an Werbeagentur Jung von Matt Dafür kann aber die Werbefirma nichts wenn du kein Deutscher bist
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum