ARD: HDTV wird sehr teuer

108
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt am Main – Der für den Februar 2010 angekündigte HDTV-Start der ARD wird teuer. Allein die jährlichen Mietkosten für die sechs Astra-Transponder wird sich auf 30 Millionen Euro belaufen.

Diese Kosten lassen sich nur mit gleichzeitigen Einsparungen finanzieren. So zitiert das Online-Portal „Film-TV-Video“ den Bereichsleiter Zentraltechnik des HR Jörg-Peter Jost mit der Aussage, dass die ARD Bandbreite und Kosten mit der Abschaltung der analogen Satellitenfrequenzen einsparen will.

HDTV kostet ARD und ZDF „richtig, richtig Geld“, wird Jost weiter zitiert. So sollen die 17 ARD-Programme auf sechs Sat-Transponder im 720p50-Format ausgestrahlt werden, das ZDF erhält einen Transponder für drei Programme. Daneben werden natürlich zusätzliche die digitalen Programme in SD weiter übertragen.
 
Deutliche Kosten dürfte auch die Programmbeschaffung sowie die derzeit bereits laufende Investition in neue Produktionstechnik verursachen. Auch muss das ARD-interne Hybnet-Netzwerk angepasst werden. Zusätzlich erwarten die öffentlich-rechtlichen Anstalten einen schwierigen weil schwach entwickelten Markt: Es gibt aufgrund des geringen Angebots erst wenige HD-Receiver im Markt – Jost geht von derzeit gerade einmal 224 000 aus.
 
Auch verläuft die Digitalisierung des Kabels weiterhin schleppend, so könne niemand sagen, wie die HDTV-Zukunft im Kabel aussehen wird. Eins ist sicher: Die Terrestrik (DVB-T) ist nur langfristig gesehen eine Option für die HDTV-Ausstrahlung. Als nicht gerade förderlich sieht der HR-Technikverantwortliche den HDCP-Kopierschutz für hochauflösende Inhalte an. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

108 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD: HDTV wird sehr teuer ... mit anderen Worten: für HDTV werden mal wieder die Rundfunkgebühren erhöht. Alternativ könnte man natürlich auch die analoge Satverbreitung der ARD-Programme einstellen, aber warum, es gibt doch den Gebührenzahler ...
  2. AW: ARD: HDTV wird sehr teuer Ließ mal die Meldung: Genau da will die ARD sparen, durch Abschaltung der analogen Transponder.
  3. AW: ARD: HDTV wird sehr teuer Dann müssten die sogar noch Geld übrig haben. Es wird mal wieder viel Wind vorher gemacht, wäre nicht das erste Mal in Deutschland.
Alle Kommentare 108 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum