ARD-Mann Steffen Simon kommentiert auch für Sky

32
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Kooperation zwischen Sky und der ARD beim kommenden Schlagerspiel zwischen dem BVB und Schalke wird enger, als zuerst gedacht.

ARD-Sportjournalist Steffen Simon wird bei der Live-Übertragung des Revierderbys auch für den Pay-TV-Sender Sky kommentieren. Sky-Reporter Wolff-Christoph Fuss ist dagegen am Samstag nur bei der Konferenzschaltung der Fußball-Bundesliga im Einsatz. Grund dafür sollen jedoch lizenzrechtliche Vorgaben der Bundesliga sein. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sender-Kreisen.

In einer bisher einmaligen Kooperation zeigen der öffentlich-rechtliche und der Pay-TV-Sender parallel das Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr). Während die 90 Minuten des Spiels identisch sind, werden beide TV-Anbieter getrennte Vor- und Nachberichte anbieten.

Der für Sky als Experte tätige frühere Fußballprofi Christoph Metzelder ist bei diesem Spiel auch bei der ARD im Einsatz. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

32 Kommentare im Forum

  1. Also wenn das kein außerordentlicher Kündigungsgrund ist...? Wie weit geht die Verwahrlosung von Sky noch? Die Fans beider Vereine könnten einem da echt leid tun.
  2. Da bleibt wohl nur noch die Konferenz. Schlimm genug, dass ARD/ZDF alle 2 Jahre zur WM/EM ihre Beamtenkommentatoren aus ihren Kellerverliesen holen und auf die Zuschauer loslassen.
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum