ARD will bei Digitalkanälen streichen

73
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Sparanstrengungen der ARD machen auch vor den digitalen Kanälen Eins Festival, Eins Plus und Eins Extra nicht Halt. Laut Presseberichten erwägen die Intendanten die Streichung eines oder aller drei digitalen Angebote.

Anzeige

Wie die Wochenzeitung „Die Zeit“ in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, überlegt die ARD, eventuell den Sender Eins Plus einzustellen. Dafür könnte das Budget für Eins Festival, das sich an eine eher jüngere Zielgruppe richtet, aufgestockt werden. Bisher betrage der Jahresetat des Digitalsenders nur etwa 2,5 Millionen Euro. Die Gesamtkosten würden von den Machern jedoch auf drei bis vier Millionen Euro geschätzt. Die Kosten von Eins Plus, der zum SWR gehört, werden auf eine ähnliche Summe geschätzt.

Entsprechende Einsparungen bzw. die Einstellung der Sender müsste die ARD zunächst mit der Politik abklären: Die Ministerpräsidenten hatten erst vor drei Jahren die Aufträge für die Programminhalte erteilt. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

73 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD will bei Digitalkanälen streichen Hochwertige Angebote werden gestrichen, Unterhaltung für halbtotes Dummvolk (Schlagergehoppel) bleibt.
  2. AW: ARD will bei Digitalkanälen streichen Je nachdem welchen digital Kanal man streicht, erwischt man aber nicht unbedingt nur hochwertige Angebote... Gerade in Anbetracht der Zuschauerzahlen der digitalen Kanäle und der finanziellen Lage zumindest von einen der unterhaltenden Dritten bei den 3 digital Kanälen, ist ein Gesundschrumpfen sicherlich nichts verkehrtes. Das würde auch bei den dritten selbst gelten... Mal ehrlich, der SWR hat aktuell finanzielle Probleme. Warum sollte man nicht EinsPlus der im Gegensatz zu den anderen beiden, wirklich nur ein reiner Wiederholungskanal ist, weiterhin fortführen und dessen Programmbestendteile nicht einfach auf die anderen verteilen? Das man an den, um es in deinen worten zu sagen, Schlagergehoppel wenig spart, liegt doch ganz eindeutig daran, dass dort Kosten/Nutzen eher gegeben ist, als an 3 digital Kanälen. Am besten wäre hier sowieso eine radikale Umstellung ALLER 6 Kanäle also vom ZDF und ARD und eine flächendeckende Zusammenarbeit... Aus EinsExtra und ZDFinfo könnten beide einen wunderbaren Nachrichtenkanal machen. Aus ZDFneo und EinsFestival ein angemessen Kanal für das junge Publikum...
  3. AW: ARD will bei Digitalkanälen streichen Was ist denn das für eine Art? Erst die Digitalisierung forcieren und dann mit Abschaltungen drohen.
Alle Kommentare 73 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum