ARD/ZDF: 3Sat soll Sparzwang nicht zum Opfer fallen

71
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Trotz des allgemeinen Sparzwangs haben sich die Chefs von ARD, ZDF, ORF und SRG gemeinschaftlich für eine uneingeschränkte Fortsetzung von 3sat ausgesprochen. Der Sender wird seit 1984 als grenzübergreifendes Gemeinschaftsprojekt betrieben.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten müssen zwar nach wie vor kräftig sparen, doch der gemeinsame Kulturkanal 3Sat soll darunter nicht leiden müssen. Darüber haben sich nun die Intendanten und ARD, ZDF, ORF und SRG verständigt und sich klar zu dem Programm bekannt. Die Programmbeiträge für das länderübergreifenden Gemeinschaftsprojekt sollen trotz des allgemeinen Spardrucks uneingeschränkt fortgesetzt und im Profil geschärft werden, teilte das federführende ZDF am Montag mit.

ZDF-Intendant Thomas Bellut sprach in diesem Zusammenhang von einem weltweit einmaligen Projekt, während der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor 3sat als einen Ausdruck der kulturellen Vielfalt beschrieb. Auch vom österreichischen ORF und von der schweizerischen SRG kamen klare Bekenntnisse zum gemeinsamen Projekt. „Drei Länder, ein Sender: 3sat ist ein Trumpf für den deutschsprachigen Sprach- und Kulturraum. Dieser ganz besondere Kanal hat Zukunft – und Zukunft heißt im Umbruch der Medien immer auch kräftige, stetige Erneuerung“, so SRG-Generaldirektor Roger de Weck. 
 
3sat wurde 1984 zunächst als Gemeinschaftsprojekt von ZDF, ORF und SRG ins Leben gerufen. Die ARD stieß 1993 hinzu. Die Federführung für den Sender liegt beim ZDF welches wie die ARD 35 Prozent zu den Sendeanteilen beiträgt. Der ORF trägt 25 Prozent bei und die SRG 10 Prozent. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

71 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD/ZDF: 3Sat soll Sparzwang nicht zum Opfer fallen Für "uneingeschränkt" ist es längst zu spät. Besonders die Beteiligung des ORF hat in den letzten Jahren stark nachgelassen.
  2. AW: ARD/ZDF: 3Sat soll Sparzwang nicht zum Opfer fallen Einer der wenigen brauchbaren Sendern. Gut so!
  3. AW: ARD/ZDF: 3Sat soll Sparzwang nicht zum Opfer fallen Ja, dann sollen sie lieber ein paar Krimis einsparen, aber bloß nicht 3sat. Das ZDF soll einfach die guten Formate von kultur nach 3sat verlagern. Damit würde da auch etwas weniger wiederholt werden müssen.
Alle Kommentare 71 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum