Arte mit Digitalstrategie erfolgreich

5
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Arte erreicht mit seiner multimedialen Strategie immer mehr Zuschauer und Internetnutzer. Durchschnittlich 12,5 Millionen Videos werden monatlich in der Arte-Mediathek Arte Plus 7 abgerufen.

Die Digitalstrategie des Senders Arte scheint aufzugehen. Nach Angaben des Senders werden im Durchschnitt 12,5 Millionen Videos im Monat in der Arte-Mediathek aufgerufen. Das sind zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Die Apps des deutsch-französischen Sender wurden 2016 sechs Millionen Mal heruntergeladen.

„Arte verknüpft auf einzigartige Weise anspruchsvolle Kultur mit der digitalen Welt. Der Online-Erfolg stärkt noch einmal deutlich die Bedeutung von Arte als Kultursender für Europa“, sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz. Auch in den sozialen Medien konnte Arte seine Reichweite vergrößern. Mit rund vier Millionen Facebook-Fans, davon rund 1,7 Millionen für die Marke Arte, ist der Kultursender führend unter den öffentlich-rechtlichen Anbietern. Auf Twitter steigerte Arte die Zahl seiner Follower im Vergleich zum Stand Ende 2015 um 20 Prozent auf rund 1,4 Millionen. [km]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Solange das Kopieren derart erschwert wird, ist die Mediathek keine Alternative zum Originalprogramm.
  2. Ich find die Bedienung am Smart-TV extremst schlecht.. Man muss sich ewig lang durch Rubriken oder Tage klicken.. Und wenn ich dann mal meine gesuchte Sendung gefunden habe, ruckelt es und stoppt, während ich z.B. beim Ersten problemlos schauen kann. Schade um die tollen Dokus...
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum