Auch Eurosport greift nach den Bundesligarechten

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Sportsender hat sich eingeklinkt in den Bieterwettbewerb um die Fußball-Bundesligarechte.

Wie das Handelsblatt schreibt, werde Eurosport ein Angebot abgeben und mitbieten, sobald der französische Mutterkonzern TF 1 die Zustimmung gegeben habe. Nicht nur die Fernsehrechte der ersten und zweiten Liga interessierten den Sportkanal, sondern auch die Internetrechte.
 
Eurosport ist ein Tochterunternehmen des französischen Fernsehkonzerns TF 1, an dem der Mischkonzern Bouygues zu knapp 42 Prozent beteiligt ist. Eurosport ist in Deutschland der schärfste Gegner des Deutschen Sportfernsehens (DSF). [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert