Auch RTL will mitwetten

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Beim Bundeskartellamt eingereicht haben die RTL Gruppe und der österreichische Wettanbieter Starbet den Antrag auf ein Joint Venture zur Austragung von Sportwetten und Lotterien.

RTL will rund 80 Prozent der Anteile seiner Tochterfirma Gambelino an die Starbet Holding verkaufen, schreibt der Onlinedienst Horizont.

Im Gegenzug beteiligt sich der RTL interactive mit 30 Prozent an Starbet. Gambelino zeichnet für das Online-Wettporatl RTLtipp.de verantwortlich. Schon zur WM soll die Kooperation greifen und Sportwetten über alle elektronischen Kanäle (TV, Internet, Mobil) anbieten können.
 
Vor kurzem hatte schon Premiere einen Vorstoß ins Sportwettengeschäft gewagt und plant, mit dem Sportwettenanbietert Betandwin eine Kooperation einzugehen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert