Auch TLM will Lokal-TV-Portal über Astra unterstützen

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach der SLM will auch die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) das Lokal-TV-Portal über Astra 19,2 Grad Ost unterstützen. Über das Portal können zahlreiche lokale und regionale TV-Sender via HbbTV empfangen werden.

Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) will das Lokal-TV-Portal über Astra 19,2 Grad Ost unterstützen. Der Rundfunkrat der Medienanstalt befürwortete auf einer Sitzung vom Dienstag die Beteiligung an dem Projekt, mit dem die Satellitenausstrahlung als neuer Verbreitungsweg für lokale und regionale TV-Sender erschlossen werden soll.

Ins Leben gerufen wurde das Lokal-TV-Portal von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Auf einem Satellitenkanal, der über die Parameter 11 523 Mhz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6) zu empfangen ist, werden dabei die Programme der deutschen Lokal-TV-Anbieter in einem HbbTV-Angebot gebündelt. Bereits im November hatte die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) ihre Unterstützung für das Portal signalaisert.
 
Auf dem Lokal-TV-Portal finden sich die Lokalfernsehangebote geordnet nach Bundesländern in einem Menü. Über die Fernbedienung gelangen Zuschauer so zum gewünschten Programm, das dann per Internet-Livestream gestartet wird. Voraussetzung für die Nutzung ist dabei natürlich ein HbbTV-fähiger Receiver oder ein TV-Gerät mit DVB-S-Tuner und HbbTV. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum