Aus für Anixe-Sendefenster bei Das Vierte: Kooperation läuft aus

9
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Spartensender Anixe verzichtet künftig auf sein Schaufenster im Programm von Das Vierte. „Der Vertrag über diese Kooperation läuft Anfang März aus“, begründete Anixe-Pressesprecherin Verena Adami den Rückzug auf Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de.

Anzeige

Anixe wolle sich in diesem Jahr auf die Vergrößerung der eigenen technischen Reichweite konzentrieren. „Die fortschreitende Digitalisierung und Investitionen im DVB-T Bereich werden die Verbreitung von Anixe weiter vorantreiben“, sagte Verena Adami gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de.
 
Erste Schritte dazu hat der Anbieter bereits unternommen. Anixe ist bereits seit dem 5. Januar in der Rhein-Main-Neckar-Region über DVB-T zu empfangen. Der Sender teilt sich dort mit dem Musiksender iMusic eine Frequenz. Der Familienkanal wird seitdem im Rahmen einer sogenannten Partagierung täglich in der Zeit zwischen 12.00 und 20.00 Uhr ausgestrahlt.
 
Die Programmschiene „Anixe Kids“ und „Anixe Family“ auf Das Vierte entfällt hingegen ab dem 5. März. Wie aus aktuellen Vorschaudaten hervorgeht, zeigt der Spartensender stattdessen Spielfilme wie „Verschwende deine Jugend“ und „Hilfe, die Verwandten kommen“. Daran schließen sich Teleshopping-Fenster und das neue Charity-Magazin „Deutschland hilft“ an.

Das auf eine Stunde gekürzte „Anixe Family“ am Nachmittag war ab 14.00 Uhr zuletzt mit älteren Zeichentrick-Serien wie „Der Prinz von Atlantis“, „Dick Tracy“ und „He-Man“ bestückt worden. Montags bis freitags ab 7.00 Uhr liefen unter dem Label „Anixe Kids“ eher unbekannte Kinderserien wie „RoboRoach“ und „Eunbi & Kkabi“. Ursprünglich hatte Anixe werktäglich 5 Stunden zum Programmablauf von Das Vierte beigesteuert.
 
Der Sender Anixe hatte sein Programm im November 2011 bei Das Vierte in einem eigenen Programmfenster untergestellt. Nachdem die eigenen HDTV-Ausstrahlungen über Satellit vorübergehend pausiert hatten, wollte der kleinere Anbieter auf diesem Weg neue Zuschauer erreichen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Bei der ursprünglichen Ankündigung der Kooperation hatte Anixe noch von einem bedeutenden Schritt zur Steigerung der eigenen Reichweite gesprochen. [su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Aus für Anixe-Sendefenster bei Das Vierte: Kooperation läuft aus Das Vierte will statt dessen Spielfilme zeigen. Mal sehen wie lange. Ich wette, in 3 Monaten gibt auf der Programmstrecke wieder Teleshopping und Astro-TV.
  2. AW: Aus für Anixe-Sendefenster bei Das Vierte: Kooperation läuft aus Da gebe ich Dir Recht, wahrscheinlich ist mit Astro ***** und Shopping mehr Geld zu verdienen.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum