Aus radioBerlin 88,8 wird RBB 88,8

21
30
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Der RBB führt die Runderneuerung seiner Programme fort. In Brandenburg und Berlin heißt es künftig beispielsweise „It‘s Fritz“, im Radio und auf den für das junge Publikum wichtigen Plattformen. Doch das ist nicht die einzige Änderung.

Das Auffälligste zuerst: Mit neuer Moderation und neuem Musik-Konzept tritt RBB 88.8 die namentliche Nachfolge von radioBerlin 88,8 an.

Für das Fernsehen baut der RBB sein Engagement im Bereich Dokumentation und Fiktion weiter aus. Im Jahr der Wahl zum Europäischen Parlament setzt der RBB gemeinsam mit Arte und anderen ARD-Partnern 10 Jahre nach „24h Berlin“ mit „24h Europa“ ein erneutes Zeichen. 40 junge Protagonisten aus 26 Ländern geben Einblick in ihren Alltag.

Im August ist Berlin außerdem Gastgeber für zwölf Deutsche Meisterschaften. Der RBB will dabei seine Sport- und Produktionskompetenz unter Beweis stellen und von allen Meisterschaften berichten.

Bei seinen beiden Fernsehsendungen „Brandenburg aktuell“ und der „Abendschau“ ergänzt der RBB 2019 die Moderationsteams. Franziska Maushake, die auch weiterhin bei Antenne Brandenburg zu hören sein wird, geht für „Brandenburg aktuell“ auch vor die Kamera, das Berliner Publikum begrüßen künftig neben Eva-Maria Lemke und Sascha Hingst auch Sarah Zerdick und Volker Wieprecht, bekannt vom ehemaligen radioBerlin 88,8 beziehungsweise Radioeins. [jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. Erstaunlich, was die Intendantin Patricia Schlesinger seit ihrem Antritt vor 2 1/2 Jahren schon alles angepackt hat. Ob man alles gut findet an Erneuerungen und Änderungen sei mal außen vorgelassen, aber sie ist fleißig und bremst nichts aus. Beim NDR hat sich nach über 10 Jahren Dauer der Intendanz von Lutz Mamor noch nichts bewegt. Im Gegenteil: der Patient NDR liegt weiterhin im Wachkoma.
  2. Schön,man hat in Deutschlands größtem schuldenparadies Geld für so ein mist. Behaltet den BER und eure Schulden. Kann diese Stadt nicht ab. Berlin ist anders
  3. Eh man durch Marmor ist, dauerts halt auch. Der ist halt hart. Ein Schlesinger ist dagegen weich, bieg- und anschmiegsam. Da gehts halt schneller ^^
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum