Australisches Rundfunkunternehmen plant eigenen HD-Kanal

1
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sydney – Im Bereich des kommerziellen Rundfunks gehört Network Ten in Australien zu den drei wichtigsten Fernsehanstalten. Das Unternehmen plant nun einen neuen Kanal.

Der Start des unverschlüsselten Senders Ten-HD ist für Dezember geplant. Ausgestrahlt werden auf diesem Wege die für Network Ten typischen Programme in High Definition. Dabei wird sich das Programm zu Schwerpunkttageszeiten von den für Ten üblichen Sendungen unterscheiden.

Im Fokus hat die Fernsehgesellschaft unter anderem Live-Sport, Unterhaltung, Filme, Dokumentationen und Sciene-Fiction-Sendungen. Derlei Angebote werden rund 50 Stunden wöchentlich umfassen. Außerdem wird es rund elf Stunden zeitversetzte Programme geben, einschließlich der 17-Uhr-Nachrichten und Themennächten wie „Sci-Fi-Sonnabend“.
 
Viele der von Network Ten ausgestrahlten Sendungen existieren bereits in HD und machen einen wesentlichen Bestandteil des täglichen Fernsehprogramms aus. Dies betrifft auch die wichtigen US-Shows, die der Kanal seinem Publikum bietet. Werden lokale Programme in Auftrag gegeben, so fordert Network Ten diese bereits immer häufiger in HD-Qualität an.
 
Diese Entscheidung ist nicht zuletzt auf die steigende Zahl von australischen Haushalten zurückzuführen, die bereits mit entsprechenden Endgeräten ausgestattet sind. Im ersten Quartal dieses Jahres verfügten bereits 28 Prozent der Haushalte nicht nur über eine technische Ausstattung, die den Empfang unverschlüsselten digitalen Fernsehens ermöglicht, sondern die auch HD-Programme wiedergeben kann. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Australisches Rundfunkunternehmen plant eigenen HD-Kanal Sehr interessanter Bericht. In Australien ist ja Terrestrik sehr weit verbreitet. Da bietet sich HD über diesen Weg auch an. Werden auch Cable/Satellite in den Genuß kommen oder beschränkt man sich auf eine lokale Verbreitung ?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum