Auszeichnung für ZDF-Berichterstattung von Rio 2016

0
39
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Alle zwei Jahre würdigt das Internationalen Olympischen Komitee (IOC) seit 1976 herausragende Fernsehbeiträge von Olympischen Sommer- und Winterspielen mit dem renommierten Golden Rings Award. Er wird in sechs Kategorien vergeben.

Anzeige

Die Berichterstattung des ZDF von den Olympischen Spielen 2016 in Rio konnte Olympic Golden Rings Award mit einer Silbermedaille in der Kategorie „Best Olympic Digital Service“. 

Dabei wurde vor allem das sein zukunftsweisendes Angebot im Bereich der Virtuellen Realität (VR) und 360°-Produktionen gewürdigt. Dabei hat der Sender nicht nur im Web die Olympia-Wettkämpfe in 360° angeboten, sondern es produzierte auch eigene VR-Filme. Mit einer VR-Brille konnte der Zuschauer am Zuckerhut klettern, einen Rundgang durch die Favelas unternehmen der einen atemberaubender Drahtseilakt 800 Meter über Rio vollführen.

Mit dem Preis im Rücken möchte das ZDF auch die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang auf neuen, attraktiven Wegen zu vermitteln und spannende Wettbewerbe und junge Sportarten in 360°-Bildern präsentieren.

Die stellvertretende ZDF-Sportchefin Anke Scholten nahm den Preis in den Preis Anwesenheit von IOC-Präsident Thomas Bach für die ZDF-Sportredaktion am Dienstag, 7. November, bei einer feierlichen Zeremonie in Lausanne in Empfang. [jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum