„Avatar“: Pandora kommt nach Disneyland

0
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Disney hat einen Vertrag mit James Cameron geschlossen: In drei Jahren soll im Walt Disney World Resort Florida ein Themenpark zu „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ entstehen. Weitere sollen folgen. Der Regisseur will das Projekt persönlich begleiten.

Anzeige

Wie Disney am Dienstagnachmittag (Ortszeit) mitteilte, wolle man den Themenpark parallel zum Kinostart des zweiten „Avatar“-Abenteuers eröffnen, das nach aktueller Planung im Dezember 2014 anlaufen soll. Die Baumaßnahmen sollen in zwei Jahren beginnen. James Cameron und „Avatar“-Produzent Jon Landau würden das Bauvorhaben als kreative Berater begleiten, hieß es.

Im Disney World Resort werde der Pandora-Park im Gelände des sogenannten Animal Kingdom entstehen, hieß es. Die Entscheidung sei gefallen, da die Geschichte um „Avatar“ eine tiefe Verbundenheit zur Natur beinhalte, so Disney. Dabei soll es allerdings nicht bleiben: Das Unternehmen betonte, dass man in den kommenden Jahren in allen Disney-Themenparks entsprechende „Avatar“-Ableger eröffnen wolle.

„Avatar – Aufbruch nach Pandora“ kam im Dezember 2009 in die Kinos und spielte weltweit über 2,78 Milliarden Dollar ein. James Cameron ist derzeit mit den Vorbereitungen zum Dreh zweier weiterer „Avatar“-Filme beschäftigt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum