Bautzener Unternehmen produziert VDSL-Modems für T-Com

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bautzen – Das Telekommunikationsunternehmen Sphairon Access Systems GmbH mit Sitz in Bautzen liefert die VDSL-Modems für das neue Triple-Play-Angebot „T-Home“ der T-Com.

Das neue Angebot „T-Home“ stellt einen schnellen Internetzugang, Telefonieren über das IP-Netz sowie Fernsehen über das Internet als Paket bereit und wurde letzte Woche in Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München und Nürnberg offiziell gestartet.

Die High-Speed-VDSL-Modems von Sphairon ermöglichen dabei durch die hohe Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbits/s) neue Dienste und Anwendungen, wie etwa höhere Qualität für das Internet-basierte Fernsehen (IPTV). Die neuen VDSL-Modems von Sphairon werden nun erstmalig in den zehn an das neue Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossenen Städten für „T-Home“ eingesetzt.

VDSL (Very High Data Rate Digital Subscriber Line) ist eine Weiterentwicklung von ADSL. Vorerst gibt es den VDSL-Anschluss mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 MBit/s für den Download und 5 MBit/s für den Upload. Im nächsten Jahr soll der Kunde auch einen VDSL-Anschluss mit einer Bandbreite von bis zu 50 MBit/s (Download) und etwa 10 MBit/s (Upload) wählen können. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert