Bavaria Film und Studio Hamburg machen gemeinsame Sache

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Künftig sollen Video- und DVD-Rechte an den Fernsehprogrammen der Produktionsfirmen Bavaria Film und Studio Hamburg im deutschen Sprachraum gemeinsam vermarktet werden.

Die ARD-Beteiligung Studio Hamburg und Bavaria Film wollen in Zukunft DVDs und Videos der von ihnen erstellten TV-Programme gemeinsam auswerten. Für Programme der ARD wird dabei das seit 1993 etablierte Label „ARD Video“ verwendet.

Dies wurde jetzt von den zuständigen Geschäftsführern, Gerd Richter-Kiewning von Studio Hamburg Distribution & Marketing und Peter Thiem von Bavaria Media, vereinbart. Auch in Video-/DVD-Rechte von anderen Programmanbietern will man künftig gemeinsam investieren.
 
Die beiden Vertragspartner, Tochtergesellschaften von Bavaria Film und Studio Hamburg, sind bereits Gesellschafter der German United Distributors GmbH, an der auch der WDR und die NDR Media GmbH beteiligt sind. „German United“ ist die gemeinsame Vermarktungsplattform für den Fernseh-Weltvertrieb sowie die Video-/DVD-Auswertung im Ausland. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum