BBC kündigt weltweiten Ausbau an – auch in Deutschland

18
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Die britische Rundfunkanstalt BBC will 30 neue internationale Sender produzieren. Neben Video-on-Demand- und HDTV-Angebote in den USA sind auch in Deutschland vier neue Sender im Gespräch.

Nach Informationen des Branchen-Newsletters „Der Medienbote“ prüft die BBC die Markteinführung der vier neuen Spartensender „BBC Entertainment“, „BBC Knowledge“, „BBC Lifestyle“ und „CBeebies“ auch in Deutschland. Zunächst sollen die Programme in Polen an den Start gehen, und dann nach und nach weltweit aufgeschaltet werden.

Wie der österreichische „Standard“ berichtet, soll BBC Worldwide, die kommerzielle Tochter der BBC, seine Beiträge zum Budget des Mutterhauses in fünf Jahren auf 320 Millionen Euro verdoppeln. Teil dieser Strategie ist auch eine Verstärkung der Kommerziellen Interessen im Internet: So darf die BBC-Webseite mittlerweile Werbung schalten, und auch das BBC-Video-on-Demand-Portal „iPlayer“ soll kommerziell starten. „Es gibt keinen Markt, den wir uns nicht ansehen“, sagte Worldwide-Programmchefin Darren Childs laut „Standard“. Als wichtigstes Ziel gelten die USA. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: BBC kündigt weltweiten Ausbau an - auch in Deutschland Die gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche BBC baut auf der ganzen Welt seine Programme massiv aus. Und die deutschen ÖR dürfen nicht mal eine Mediathek mit bereits vorhandenem Content starten. Wären die deutschen ÖR so drauf wie die BBC, dann könnten wir Herrn Doetz von der VPRT schon längst auf dem Friedhof besuchen.
  2. AW: BBC kündigt weltweiten Ausbau an - auch in Deutschland ...und dann hätten wir 30 € Monatlich GEZ bezahlt...
  3. AW: BBC kündigt weltweiten Ausbau an - auch in Deutschland nein, denn BBC Worldwide muss sich selbst finanzieren und wird nicht aus "Licence Fee" finanziert!
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum