BBC will Vuvuzelas rausfiltern

24
34
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Die BBC will sich um eine „Vuvuzela-freie“ Übertragung der WM-Spiele bemühen und die Geräusche aus dem Ton herausfiltern. Den Zuschauern sollen zwei Kanäle geboten werden.

Wie das Branchenportal „Digital Spy“ berichtet, sind bei der BBC mehr als 200 Beschwerden eingegangen, die die Geräusch-Kulisse bei der Fußball-WM beklagten. Die BBC wolle nun an einer Übertragung ohne oder zumindest mit gemindertem Vuvuzela-Klang arbeiten.
 
„Wir haben bereits Schritte eingeleitet, um das Geräusch zu verringern und beobachten die Situation weiter“, teilte ein Sendersprecher mit. In Planung seien nun zwei Kanäle, zwischen denen die Zuschauer mit ihrer Fernbedienung wählen können. Ein Kanal könnte dann den Originalton aus den Stadien übertragen, der zweite mit reduzierter Geräuschkulisse ausgestattet werden. Beide Optionen wolle die BBC in den nächsten Tagen vorstellen.
 
Auch ARD und ZDF hatten sich schon über den Lärm der Vuvuzelas beschwert (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Einem Verbot der an einen Bienenschwarm erinnernden Tröten hatte FIFA-Präsident Joseph Blatter aber eine Absage erteilt, die Vuvuzelas würden zur Tradition Afrikas gehören. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

  1. AW: BBC will Vuvuzelas rausfiltern glückwunsch BBC, bitte sowas auch in Dtl einführen @ sky
  2. AW: BBC will Vuvuzelas rausfiltern aus oe24.at Das Schweizer Fernsehen will künftig die Vuvuzelas rausfiltern. Stellen Sie sich vor, es ist Fußball-WM in Südafrika und keiner sieht bzw. hört hin. Wenn es mit den nervenden Vuvuzelas so weiter geht, könnte das durchaus passieren. Als erster TV-Sender reagiert nun das schweizer Fernsehen. Man will die Mikrofone der Kommentatoren besser einstellen und prüft den Einsatz von Tonfiltern und das Getröte zu stoppen. "Wir haben das Geräusch der Vuvuzelas bereits leiser gedreht," sagte ein Sprecher des Schweizer Fernsehens gegenüber 20min. In den nächsten Tagen soll der Ton weiter verfeinert werden. Allerdings: Ganz ausschalten lassen sich die Tröööten nicht. Ganz Österreich fragt sich jetzt: Wann zieht der ORF endlich nach?
  3. AW: BBC will Vuvuzelas rausfiltern Schön-soweit zum O-Ton aus Südafrika! Untermalt wird das ganze dann mit Stadionklängen einer CD der englischen Fans von der letzten WM in Deutschland. Also mal ehrlich!Die Tröte nervt aber es ist nun einmal typisch für die Region.Da muss man durch. Hat man das alles nicht vorher gewußt? Evtl.stört sich ein Südafrikaner am Gebrüll der Massen in Europa!?
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum