Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren

4
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ludwigshafen – Der Gier nach Rendite beschuldigt hat der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck die derzeitigen Eigner von ProSiebenSat.1 KKR und Permira.

So hätten beide Finanzinvestoren gegenüber Beck geäußert, dass Ihnen die Inhalte der Sender uninteressant seien, alleinig die Rendite für Programmentscheidungen ausschlaggebend sei. Dies sagte Beck während des Festakts zum 20-jährigen Bestehen der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK).
 
Aus diesem Grund plädierte der profilierte Medienpolitiker erneut für den Vorschlag, bei Medienunternehmen eine Beteiligungsobergrenze von 25 Prozent für nichteuropäische Investoren einzuführen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren Beck kritisiere mal deine ard und zdf hast was zu tun
  2. AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren Beck ist ein mann der die realität total verkennt.was muss bei ihm der zweite bildungsweg für einen schaden angerichtet haben.Für ard und zdf sind die ihnhalte doch meistens auch egal.die eintreibung ihrer zwangsgebühren steht immer an erster stelle.
  3. AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren Der Mann hat offensichtlich sehr seltsame Vorstellungen ...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum