Bertelsmann: Verkauf von RTL-Anteilen nach Ostern

0
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Medienkonzern Bertelsmann will mit dem geplanten Verkauf von RTL-Anteilen scheinbar direkt nach Ostern beginnen. Laut Konzernchef Thomas Rabe ist der Prozess für diesen Schritt bereits weit fortgeschritten.

Bereits im Februar hatte Bertelsmann angekündigt, sich von einigen Anteilen an der Mediengruppe RTL trennen zu wollen, nun scheint der Konzern ernst zu machen. Wie der Nachrichtendienst „Reuters“ am Dienstag berichtete, treibt der Konzern den geplanten Verkauf bereits voran. So erklärte Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe am Dienstag in Berlin, dass der Prozess zum Verkauf bereits weit fortgeschritten sei. Nach „Reuters“-Informationen soll der Verkauf direkt nach Ostern gestartet werden.

Bertelsmann hält derzeit 92,3 Prozent der RTL-Anteile. Bis zu 17,3 Prozent sollen bei dem geplanten Verkauf auf dem Markt angeboten werden und dem Konzern bis zu 1,5 Milliarden Euro für Investitionen einbringen. Insidern zu Folge solle der Verkauf dabei wie ein richtiger Börsengang inszeniert werden. Derzeit werden nur sieben Prozent der RTL-Aktien an der Börse gehandelt. Auch nach dem möglichen Verkauf hält Bertelsmann mit mehr als 75 Prozent die strategisch wichtige Drei-Viertel-Mehrheit an RTL. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum