Bertelsmann will Musiksparte veräußern

0
5
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Gütersloh – Bertelsmann soll mit Sony über den Rückzug aus dem Musikgeschäft verhandeln.

Presseberichten zufolge diskutiert Bertelsmann den Verkauf seines Musikverlags BMG Music Publishing und der 50-Prozent-Beteiligung am Musikkonzern Sony BMG.

Die Veräußerung könnte zwei Mrd. Euro einbringen. Es sei unwahrscheinlich, dass Sony am Kauf des 50-prozentigen Bertelsmann-Anteils interessiert ist, wohl aber an der Kontrolle des Joint Ventures.
 
Bertelsmann wird den Berichten zufolge von einem Teilhaber, der Groupe Bruxelles Lambert, unter Druck gesetzt, die Mitte Mai ihr Bertelsmann-Aktienpaket am Finanzmarkt platzieren möchte und auch das Recht haben soll, den Börsengang gegen den Widerstand Bertelsmanns durchzusetzen. Spekulationen zufolge will Bertelsmann GBL ausbezahlen.
 
Als Interessent für den Musikverlag gelte BMG-Music-Publishing-Konkurrent Vivendi Universal. Die Veräußerung der 50-Prozent-Beteiligung an Sony BMG könnte schwieriger werden, da der japanische Konzern derzeit sein Hauptgeschäftsfeld Elektronik saniert. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert