Beschwerde über digitales Fernsehen

0
32
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mehrere Kabelnetzbetreiber haben gegen das DVB-T- Fernsehen im Raum Berlin-Brandenburg bei der EU-Kommission Wettbewerbsbeschwerden eingelegt.

Anzeige

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) soll Rundfunkanstalten angeblich Beihilfen zur Benutzung des DVB-T-Netzes gewähren, so der Vorwurf.
 
Nun ist es die Aufgabe der EU-Kommssion in Brüssel zu prüfen, ob die Beschwerden berechtigt sind. Falls die EU-Behörde zu dem Schluss kommen sollte, dass wettbewerbsverzerrende Staats-Beihilfen gewährt werden, könnte sie ein förmliches Prüfverfahren einleiten. Dieses würde sich gegen die Bundesrepublik Deutschland richten. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert