Bestätigt: Servus TV schnappt Sky Eishockey-Rechte weg

84
44
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Spekulationen haben ein Ende: Die Spiele der Deutschen Eishockey Liga (DEL) werden zukünftig nicht mehr beim Bezahlsender Sky zu sehen sein, sondern beim österreichischen Free-TV-Anbieter Servus TV. Weitere Spiele werden als Live-Stream bei Laola1 TV ausgestrahlt.

Wie die DEL am Montag mitteilte, werden die Spiele der Deutschen Eishockey Liga ab der kommenden Saison estmals seit 20 Jahren im Free-TV beim österreichischen Kanal Servus TV übertragen. Der neue TV-Partner wird ab der kommenden DEL-Saison in der Hauptrunde jeweils die Spiele am Sonntag, während der Playoffs mindestens ein Spiel pro Spieltag und alle Finalspiele live übertragen, hieß es. Servus TV ist in 80 Prozent der deutschen TV-Haushalte via Satellit, Kabel oder Internet zu empfangen. Zusätzlich dazu soll Laola1 TV n der Hauptrunde jeweils ein Spiel pro Freitags-Spieltag live auf www.laola1.tv und www.servustv.com übertragen. Das Übertragungsmodell gilt bis 2016 und wurde zwischen der DEL und der Münchner Sportrechte- und Marketingagentur The Sportsman geschlossen, welche die DEL-Rechte weltweit vermarktet.

In den Vorjahren war der Pay-TV-Anbieter Sky für die DEL-Übertragungen verantwortlich. Der Münchner Bezahlsender und seine Vorgänger Premiere und Premiere World waren seit Ligagründung vor 18 Jahren in Besitz der TV-Rechte. Im Free-TV waren nur vereinzelt Spiele beim Spartensender Eurosport zu sehen.
 
„Wir haben bei unserer langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft mit Sky immer Wert darauf gelegt, Eishockey qualitativ hochwertig zu präsentieren. Diesen Weg gehen wir mit unseren Partnern konsequent weiter“, ließ DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke verlauten. „Wir sind sicher, dass wir damit nicht nur der Vermarktung der DEL, sondern auch der breiteren Verankerung und Popularität des deutschen Eishockeys einen großen Schub geben können“, so Tripcke weiter. Auch Martin Blank, Geschäftsführer von Servus TV, betonte, Eishockey in Deutschland einen neuen Stellenwert zu verschaffen.
 
Mit der neuen Vereinbarung ändert sich auch die Spielzeit am Sonntagabend. Statt wie bisher 18.30 Uhr beginnen die Begnungen am Sonntag künftig um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr. Nur beim Spiel der Woche beim neuen TV-Partner Servus TV findet das Eröffnungsbully um 17.45 Uhr statt. [rh/dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

84 Kommentare im Forum

  1. AW: Bestätigt: Servus TV schnappt Sky Eishockey-Rechte weg Sehr gut! Weg mit dem Ballast von Sky. Ich hätte ServusTV noch einen Präsentkorb mitgegeben, als Dank!
  2. AW: Bestätigt: Servus TV schnappt Sky Eishockey-Rechte weg Blödsinn - anstatt sich für die Fans zu freuen, welche sich kein SKY leisten können oder wollen, wird gleich wieder "rumgedödelt"!
  3. AW: Bestätigt: Servus TV schnappt Sky Eishockey-Rechte weg Schlecht für Sky, gut für die deutschen Eishockey-Fans und Servus TV!
Alle Kommentare 84 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum