Bewegtbildmessung soll moderner werden

3
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Die Quotenmessungfür TV und Bewegtbild soll bis 2016 modernisiert werden. Zunehmend sollen auch Online-Videoangebote für die Werbeindustrie erfasst werden. Vielen Werbetreibenden gehen die Pläne jedoch nicht weit genug.

Die Quotenmessung über das Panel der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) steht schon seit längerem in der Kritik. So lautet der Vorwurf vieler Kritiker, dass die aktuelle Messung nicht mehr wirklich repräsentativ sei, das Fernsehverhalten der deutschen Zuschauer abzubilden. Nachholbedarf gibt es unter anderem bei der Abbildung von Online-Inhalten.

Dabei sind es zunehmend auch die werbetreibenden Unternehmen selbst, die mit dem Fernsehpanel unzufrieden sind. Auf den Medientagen München spielte auch diese Diskussion eine wichtige Rolle. Auch bei der AGF hat man die Notwendigkeit erkannt und möchte die Quotenmessung im Internet bis 2016 deutlich ausbauen. In mehreren Schritten soll so etwa die Messung und Ausweisung von Reichweiten der Online- und Mobile-Videos in die Quote für TV-Marktanteile integriert werden. Doch ob das ausreicht, um einen Bedeutungsverlust der AGF für die Werbetreibenden zu verhindern wird sich zeigen müssen.
 
Christof Baron, Geschäftsführer der Media-Agentur Mindshare, gehen die Pläne jedenfalls nicht weit genug und die Umsetzung erfolge zudem zu langsam. „Ich kenne keinen Kunden, der bis 2016 wartet“, erklärte dieser in München. Einzelne Vermarkter haben daher längst begonnen, an eigenen Methoden zu arbeiten, um die Reichweite von Videowerbung im Internet zu messen. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Bewegtbildmessung soll moderner werden Als einer der größten Kritiker bin ich mal sehr gespannt, wie das umkonzeptioniert bzw angepasst werden soll/wird?!
  2. AW: Bewegtbildmessung soll moderner werden Eine korrekte Messung wäre unwirtschaftlich. Folglich wird durch die zu erwartenden Maßnahmen der Fehler nicht kleiner, sondern eher noch größer.
  3. AW: Bewegtbildmessung soll moderner werden Davon gehe ich auch aus und weil es ohnehin nur die Werbewirtschaft interessiert, bin ich eh so gut wie Werberestitent und ignoriere diese wo es geht, weil die ohnehin viel zu penetrant und aggressiv überall wie eine Seuche verfügbar gemacht wird. Wie auch immer, ich bin erstmal gespannt wie das verändert wird, das System.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!