Bezugspreis einer neuen Premiere-Aktie beträgt 3,76 Euro

17
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Premiere hat den Bezugspreis für eine neue Premiere-Aktie auf 3,76 Euro festgelegt.

Der Bezugspreis entspricht dem volumengewichteten XETRA-Durchschnittspreis der Premiere-Aktie im Zeitraum vom Beginn der Bezugsfrist am 30. Dezember 2008 bis zum heutigen Handelsschluss abzüglich eines Abschlags von zwei Prozent. Das teilt die Premiere AG heute mit Bezug auf den Finanzinformationsdienst Reuters mit.
 
Durch die Ausgabe von bis zu rund 10,2 Millionen neuen Aktien aus genehmigten Kapital sollen Premiere mindestens 25 Millionen Euro zufließen, so das Unternehmen weiter.

„News Corp hat zugesichert, so viele Aktien zu übernehmen, dass der Bruttoerlös aus der Bezugsrechtsemission nicht unter 25 Millionen Euro liegt und gleichzeitig der Anteil von News Corp an Premiere nach der Kapitalerhöhung nicht mehr als 29,9 Prozent beträgt“, berichtet Premiere.
 
Die Kapitalerhöhung sei Teil einer neuen Finanzierungsstruktur die Premiere, das Bankenkonsortium und News Corp am 23. Dezember 2008 vereinbart hatten.
 
Zusammen mit einem kurzfristigen Darlehen des Bankenkonsortiums würden Premiere damit im Januar 50 Millionen Euro zufließen. Die Mittel sollen den kurzfristigen Kapitalbedarf bis zum Abschluss der zweiten Kapitalerhöhung decken, die im Rahmen der neuen Finanzierungsstruktur der Premiere AG für das erste Halbjahr 2009 vorgesehen sei. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: Bezugspreis einer neuen Premiere Aktie beträgt 3,76 Euro @ Berliner Ist das der neue Preis für das Familienpaket? (geniales Bild)
  2. AW: Bezugspreis einer neuen Premiere Aktie beträgt 3,76 Euro Das hab ich für unsere später hinzugekommenen Member nochmal hervorgeholt. Sozusagen um vergleichen zu können.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum