„Big Brother“ bei Sky: „Besser als jede Daily Soap“

0
24
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Obwohl „Big Brother“ seit 1999 im deutschen Fernsehen läuft, hat das Realityformat seinen Reiz noch längst nicht verloren: Markus Fortner, Head of Product Management Sports Entertainment & Events bei Sky, hält die Show für „besser als jede Daily Soap, denn das Interessanteste ist noch immer das reale Leben selbst“.

Seit wann überträgt Sky „Promi Big Brother“ und „Big Brother“ als eigenständigen 24 Stunden Kanal?
 
Markus Fortner: Seit der vierten Staffel im Jahr 2004 überträgt Sky (damals noch Premiere) jede Staffel des Realityformats „Big Brother“ rund um die Uhr. Mit dem Sender „Big Brother 24 Stunden live“ während der fünften Staffel haben wir es sogar ins „Guinnessbuch der Rekorde“ geschafft: über ein Jahr und genau 8763 Stunden lang haben wir rund um die Uhr live aus dem Haus gesendet und berichtet. Nie zuvor wurde ein Format so lange auf einem Fernsehsender ausgestrahlt.
 
Welche Sky-Abonnenten können „Big Brother 24 Stunden live“ genießen?
 
Fortner: Der Sender „Big Brother 24 Stunden live“ ist für alle Sky Satellitenkunden sowie für Kabelkunden in den Netzen von Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und bei privaten Kabelnetzbetreibern, die den Transponder 47 einspeisen (zum Beispiel M-Net und S+K Halle), verfügbar. Über Satellit können Sky Abonnenten „Big Brother 24 Stunden live“ zudem in HD empfangen.

Welche Tickets stehen zur Verfügung?
 
Fortner: Der Sender „Big Brother 24 Stunden live“ kann in Form von Staffel-, Monats-, und Tagestickets freigeschaltet werden. Ein Tagesticket kostet 5 Euro, hat 24 Stunden Gültigkeit (von 6.00 Uhr bis 6.00 Uhr) und kann unter der Nummer 770 bestellt werden. Ein Monatsticket gibt es zu 25 Euro unter der Nummer 771.  Die ganze Staffel kann mit der Nummer 775 zu 65 Euro bestellt werden. Mehr Informationen finden Sie auf www.sky.de/bestellung-sky-select/big-brother-34468.
 
Was macht die Faszination des Formats aus und lässt es über 13 Jahre bestehen?
 
Fortner: Es ist immer wieder aufs Neue spannend, wie sich zwölf Kandidaten mit den verschiedensten sozialen Hintergründen im Haus kennenlernen. Sie müssen sich in einer Art Mini-Gesellschaft arrangieren, was manchen ganz schön schwer fällt. Das Zusammenleben in diesem Mikrokosmos ist enorm aufregend.
 
Wer positioniert sich wo, wer zeigt gleich zu Beginn sein wahres Gesicht und bei wem fällt eine vermeintliche Maske erst später?  Die auf engstem Raum sehr schnell aufkommenden Emotionen tun ihr Übriges: Freundschaft, Zuneigung, Begeisterung, Liebe aber auch Streit und Abneigung. Nie weiß man, was als nächstes passiert. Deswegen ist „Big Brother“ besser als jede Daily Soap, denn das Interessanteste ist noch immer das reale Leben selbst.
 
Wie läuft die Senderabwicklung ab? Wie viele Mitarbeiter sind in die 24 Stunden Live-Produktion eingebunden?
 
Fortner: Insgesamt 16 Redakteure arbeiten in drei Schichten 24/7 und monitoren die Live-Bilder aus dem „Big Brother“-Haus. Sie überprüfen die ausgestrahlten Inhalte in Hinblick auf Jugendschutzgesichtspunkte, erstellen Highlight-Clips und schreiben Zusammenfassungen. Hinzu kommen noch unzählige Mitarbeiter anderer Bereiche, die den Betrieb von „Big Brother 24 Stunden live“ unterstützen. Der Technik Support baut beispielsweise das technische Setup für die Liveabwicklung auf und tritt anschließend rund um die Uhr für die ganze Staffel bei technischen Problemen in Aktion. Sehr wichtig ist auch das Produktmanagement, das sich um die Konzeption und Vermarktung von „Big Brother 24 Stunden live“ kümmert. Unsere Jugendschutzkollegen prüfen die ausgestrahlten Streams und stehen uns beratend zur Seite. Dann gibt es noch die Programmplaner, die PR und viele weitere Abteilungen, die mit dem Projekt „Big Brother“ zu tun haben.
 
Wie wird sichergestellt, dass kein Material an den Zuschauer gelangt, was er nicht sehen soll?
 
Fortner: Das Format „Big Brother 24 Stunden live“ wird auf Sky mit der Alterseinstufung „ab 16 Jahren geeignet“ ausgestrahlt. Der Jugendschutz wird durch den Jugendschutz-PIN, der von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr alle zwei Stunden abgefragt wird, gewährleistet. Außerdem ist es Aufgabe der Redakteure, die Inhalte zu monitoren und bei Bedarf ein anderes Sendersignal mit einer anderen Szene aus dem Haus zu zeigen.
 
Welche Neuerungen gibt es in dieser Staffel bei der 24 Stunden Übertragung?
 
Fortner: Neben der neuen Partnerschaft mit dem Sender Sixx ist die Live-Übertragung dieses Jahr ausschließlich und damit exklusiv bei Sky zu sehen. Außerdem wird „Big Brother 24 Stunden live“ erstmals für Satellitenkunden in HD übertragen.
 
Können sich die Zuschauer auch interaktiv am Format beteiligen?
 
Fortner: Über Twitter und Whatsapp erhalten eingefleischte „Big Brother“- Fans immer aktuelle News aus dem Haus und bleiben über die neusten Entwicklungen auch unterwegs informiert. Der Austausch zwischen den Fans ist uns enorm wichtig. Alle Infos zur Anmeldung finden „Big Brother“-Fans hier.
 
Vielen Dank für das Gespräch.[red]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. "Big Brother" bei Sky: "Besser als jede Daily Soap" Meine Güte, wie oft denn noch? Herr Fortner, nur blöd, dass sixx/Sky bei der aktuellen Staffel nicht das reale Leben zeigen, sondern irgendwelche aufgetakelten, mediengeilen Idioten. Ebenso unverschämt, dass aus dem Text nicht hervor geht, dass man mitnichten einfach so ein Staffelticket für 25 Euro erwerben kann. Das geht nur, wenn man einen laufenden Abo-Vertrag hat.
  2. ich veröffentliche einmal die nicht gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten. Wie viele ihrer Sky-Abonnenten haben ein Staffelticket geordert? Fortner: Wissen Sie, Big Brother ist ein Format, was seinen Erfolg nicht an Zuschauerzahlen sondern am Reiz der Interaktion der Teilnehmer ausmacht. Zudem ist interaktive Beteiligung unserer Zuschauer mit Big Brother möglich. Noch einmal, wie viele Ihrer Sky Abonnenten haben ein Staffelticket geordert? Fortner: Ähh, nun ja es sind (räusper) 5.000. Rechnet sich der Aufwand für Sky gegenüber dem Ertrag? Fortner: Eigentlich nicht. Vielen Dank für das Gespräch.
  3. AW: "Big Brother" bei Sky: "Besser als jede Daily Soap" Das interessanteste ist immer noch das reale Leben. Ah ja, das hat mit realem Leben ungefähr soviel zu tun wie Affen in einem Zoo. Die arrangieren sich auch in einer Art Gesellschaft mit ihren beengten Verhältnissen. Aber zu glauben, sie würden dort ihr natürliches Verhalten zeigen, ist doch arg abenteuerlich.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum