Bis 2018: Mehr als 23 Millionen Pay-TV-Abos in Deutschland

35
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wie eine aktuelle Studie zeigt, sollen bis Ende 2018 sollen mehr als 23 Millionen deutsche Haushalte Pay-TV empfangen. In Europa wäre Deutschland damit führend. Weltweit soll es dann mehr als eine Milliarde Abonnenten von Beazahl-Fernsehen geben.

Ende 2018 soll es in Deutschland 23,1 Millionen Pay-TV-Haushalte geben. Das geht aus einer aktuellen Studie der Digital TV Research Ltd hervor, die am Mittwoch veröffentlichten wurde. Demnach wird Deutschland im weltweiten Vergleich die Nation mit den siebtmeisten Pay-TV-Abos sein. Für Europa würde das sogar Platz eins bedeuten. Ärgster Verfolger wäre Großbritannien mit 16,3 Millionen Pay-TV-Abos auf Rang zwei.

Wie bereits aus einer Anfang Juni von Digital TV Research veröffentlichten Studie hervorging, soll die Zahl der deutschen Pay-TV-Abonnenten von 2013 bis 2018 um 13 Prozent steigen. Ausgehend von dieser Kennzahl lässt sich ableiten, dass das Unternehmen von derzeit rund 20,4 Millionen Pay-TV-Haushalte in Deutschland ausgeht.
 
Weltweit soll die Zahl der Abos für bezahltes Fernsehen in den nächsten fünf Jahren erstmals auf über eine Milliarde ansteigen. China wird mit 312,9 Millionen Abos der größte Markt für Pay-TV weltweit sein. Zusammen mit Indien (158 Millionen) und den USA (106,8 Millionen) sollen diese drei Länder alleine 58 Prozent aller Pay-TV-Abos weltweit ausmachen.
 
Auf Platz vier wird sich der Studie zufolge Russland mit 32,3 Million n Abos platzieren, gefolgt von Brasilien mit 30,5 Millionen. Nach Japan (27 Millionen) kommt Deutschland auf Rang sieben (23,1 Millionen), gefolgt von Mexico (19 Millionen) und Süd-Korea (16,9 Millionen). [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: Bis 2018: Mehr als 23 Millionen Pay-TV-Abos in Deutschland Ich kann nicht glauben, dass man UK überholt.
  2. AW: Bis 2018: Mehr als 23 Millionen Pay-TV-Abos in Deutschland Genial. Der Newsticker plappert wieder den aller letzten Unsinn nach. Angaben über Autoren und Auftraggeber der "Studie" fehlen genauso wie ein Link zur Webseite der Studie. Primitiver, stümperhafter und realitätsferner kann Journalismus kaum sein. Gestern las ich im Sky Forum noch, Sky werde niemals 7 000 000 Abonennten erreichen. Und die anderen 16 Millionen? Hat der Pressesprecher von HD+ eine komplette Marktdurchdringung prophezeiht? Und UPC will jedem Internet-Kunden zwangsweise die UPC Highlights aufs Auge drücken? Wie kommen diese abenteuerlichen Zahlen zustande und was für Pay TV ist gemeint?
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum