Blick ins Forum: Kabel-Einspeisgebühren – wer diskriminiert wen?

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Für Kabel Deutschland ist das Verhalten von ARD und ZDF in Bezug auf die wegfallenden Einspeisegebühren diskriminierend. Grund genug für die zahlreichen Mitglieder des Forums von DIGITALFERNSEHEN.de, sich zu Wort zu melden. Geplaudert wurde auch über TNT Film HD bei Sky und die Umbenennung von Eins Extra in Tagesschau24.

ARD und ZDF stellen Einspeiseentgelte für Kabel-TV ein – Wer diskrimiert wen?

Kabel Deutschland hat die Entscheidung von ARD und ZDF, ab 2013 keine Einspeiseentgelte mehr zu zahlen, als diskriminierend beschrieben. „Riddler4981“ muss dem Anbieter dahingehend recht geben, dass Kabel nach wie vor das „reichweitenstärkste Medium“ in Deutschland sei und rund 5ß Prozent der TV-Zuschauer erreiche. Beim erklären dieser Ergebnisse kommt die Board-Ikone aber ins Straucheln, denn er weiß nicht, wie er darstellen soll, dass „diese 50 Prozent schlechter behandelt werden obwohl sie gleich viel GEZ zahlen“ und warum „man nicht bereit ist, die relativ niedrigen Einspeisekosten zu zahlen für die 50 Prozent, aber für die zwei bis drei Prozent DVB-T Zuschauer das Zig-Fache ausgibt“.
 
„Im Moment sehe ich nur eine Diskriminierung gegenüber dem Kabelkunden, welcher die gesamte digitale Vielfalt möchte“, stellt „southkorea“ seine Meinung dar und hat bereits einige Tipps für die Kabelbetreiber im petto. Zum einen sollten diese ebenfalls zum 30. April die analogen Sender abschalten, zum anderen auf die Verschlüsselung der digitalen Free-TV-Sender verzichten. „Dann würden die Kabelanbieter auch Geld verdienen mit dem Verkauf von Zusatzpaketen“, weiß der Talk-König.
 
„Diese Doppel-Abkassiererei gibt es so auch nur in Deutschland“, wirft „Nelli22.08“ ein und schaut über die Landesgrenzen hinaus. „Im Ausland zahlen die Kabelnetzbetreiber an die Sender Geld, damit die Programme ins Kabel dürfen und das Kabelnetz so attraktiver für Kunden wird“. Von außerhalb der Landesgrenzen wirft „Mark100“ einen Blick nach Deutschland und stellt fest: „Kluge Entscheidung von ARD und ZDF – leider viel zu spät (…)“. Immerhin würde in Österreich niemand auf die Idee kommen, vom ORF eine Gebühr zu verlangen. „Der Kabelbetreiber muss meines Erachtens selbst Sorge tragen, dass sich sein Unternehmen rechnet“.
 
Nach Gerechtigkeit ruft Senior-Member „geissbock 78“ und fordert, dass „Kabelkunden einen Teil ihrer GEZ-Gebühren erlassen bekommen. Schließlich würden sie über die Einspeisegelder ihren Teil zur Verbreitung der öffentlich-rechtlichen Programme beitragen. „Kann doch nicht sein das man als Kabelkunden für alles aufkommt und die SAT-Seher alles für lau bekommen“, ärgert sich das Forummitglied und fragt: „Wo bleibt da die Gerechtigkeit?“.
 
Wie es um die Gerechtigkeit bestellt ist, weiß „Mangels“ zwar nicht, er ist sich aber sicher, dass sich eine Regelung finden wird. „Vielleicht wird sich das ÖR-Komplettpaket in HD bei den Kabelnetzbetreibern aufgrund der Kindereien und Muskelspielchen etwas verzögern, am Ende kommen sie aber doch“.
 
Was glauben Sie, werden sich ARD und ZDF und die großen Kabelbetreiber rechtzeitig zum Start der neuen HD-Sender noch einigen oder hat ein Großteil der Kabelkunden zunächst das Nachsehen? Diskutieren Sie im Forum mit.Eins Extra wird Tagesschau24 – „Verpackung allein macht Angebot nicht besser“

 
Die ARD hat beschlossen, ihren Digitalsender Eins Extra in absehbarer Zeit in Tagesschau 24 umzubenennen. „Was soll das eigentlich?“, kann sich „Beni Sefic“ über Facebook nur fragen, immerhin sei Eins Extra doch ein „idealer Name“. Tagesschau24 höre sich hingegen an wie „die Tagesschau in Endlosschleife“. Da es ihm an Namensvorschlägen nicht mangelt, stellt er „Eins Aktulle, ARDinfo, EinsInfo“ zur Auswahl.
 
Mit „EinsInfo“ könnte sich Talk-König „BartS“ durchaus anfreunden. Überhaupt sieht er die Chance, das Programm in einen echten Nachrichtensender „inklusive sehr flexibler Live-Berichterstattung unter Zugriff auf das umfassende ARD-Korrespondentennetz“ umzuwandeln. „Ein kompletter öffentlich-rechtlicher Nachrichtenkanal wäre mal was Feines“, freut sich „Bastiii“ und setzt zum Seitenhieb an: „Quasi wie N-TV und N24, nur in deutlich besserer Ausführung“. Dennoch erwartet er keine programmtechnischen Änderungen. Für ihn schade, „denn die ARD sollte auch mal über eine komplette Reform über ihre Digitalsender nachdenken – das ZDF hat diese bereits abgeschlossen“.
 
Diesbezüglich wendet die Forum-Institution „Terranus“ ein, dass das ZDF „nur ein Sender“ sei und eine Reform „schnell entscheiden“ kann, während die Digitalsender der ARD ja eigentlich keine „ARD-Sender“ seien, sondern Angebote der Dritten. „Und da hängt es… jeder will da seinen Finger drauf haben“, erklärt er seinem Vorredner.
 
Der „Berliner“ erwartet angesichts der Ankündigung des Senders, verstärkt junge Leute im Alter zwischen 14 und 29 Jahren ansprechen zu wollen, bereits ein Veto des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT). „Das wird nicht lange dauern“, glaubt auch Gold-Member „deekey777“ zu wissen und erwartet, dass sich zudem N24 und N-Tv zu Wort melden werden, „da sie sich benachteiligt fühlen“.
 
„Es ist nichts anderes als Augenwischerei, wenn man die Pläne respektive Umbenennung richtig liest“, orakelt“mankra80″. „Lediglich eine Umbenennung macht den Sender nicht besser, solange es auch keine 24h-Nachrichten auf dem Sender geben wird“. Sollte der Sender sich doch zu einem Nachrichtenkanal entwickeln, würde er die Strategie des Senders nicht verstehen, den Relaunch etappenweise durchzuführen. „Die Verpackung allein macht das Angebot nicht besser, wenn an dem Inhalt nicht mitgefeilt wird“.
 
Würden Sie ebenfalls einen 24-Stunden-Nachrichtensender bevorzugen oder erwarten Sie unter dem neuen Sendernamen ein anderes Programm? Diskutieren Sie doch mit.TNT Serie HD bei Sky – Serienfans im Glück?

 
Der Bezahlanbieter Sky hat angekündigt, den HD-Ableger des Spartensenders TNT Serie im Juni in sein Angebot aufzunehmen. „Jetzt bleibt nur zu hoffen, das TNT Film HD, SyFy HD und 13tH Street HD auch noch dazukommen werden“, schreibt „Andre444“ und freut sich über den Neuzugang. Positiv sieht es auch „SchrinnSchrinn“, ist aber um eine ironische Anmerkung nicht verlegen: „Endlich die hundertste Wiederholungsschleife von ‚Two And A Half Men‘ und ‚King Of Queens‘ auch mal in HD“.
 
„In meinen Augen hat Sky damit fast das gesamte Serienangebot abgedeckt“, stellt „Capone1985“ fest, hat aber dennoch Vorschläge. Unter anderem würde er gern TNT Film HD, Glitz HD, Cartoon Network HD oder Sky Emotion HD sehen. „Mir wäre Trace Tropical HD oder BonGusto HD lieber. Hätte mal Abwechslung in den Sendebrei gebracht“, wendet „JuergenII“ ein.
 
Etwas zurückhaltender feiert „Juhuhuhn“ die Aufschaltung von TNT Serie HD, da im Mai bereits Sky Atlantic HD  startet. Er erwartet, dass dieser seinen „Bedarf an guter Serienkost bedient“. Dennoch zollt er dem Pay-TV-Anbieter „Respekt“, denn Serienfans sind jetzt wirklich endlich gut bedient bei Sky!“.
 
Kritischer sieht es „Hammerharter“: „Und schon ist der Sender von grottig auf oberhammergeil aufgestiegen,weil er bei Sky dabei ist“. Zumindest bei der Präsentation der Inhalte muss Platin-Mitglied „Alaska“ zustimmen. „Schlimmer geht es nur noch mit Werbeunterbrechungen“, ruft er seine Erinnerungen an den Sender in sein Gedächtnis. Daher ist es ihm nicht danach zumut, sich vor Freude zu überschlagen.

„Mich würde es überhaupt nicht wundern, wenn da noch der ein oder andere Turner-Sender folgen wird“, zeigt sich „wrestlingpapst“ wenig überrascht. Er hatte bereits mit einer solchen Nachricht gerechnet, da dies vermutlich ein „Teil der Abmachung“ zum Start von Sky Atlantic HD gewesen sein könnte.
 
Überraschung oder nicht – mit welchen weiteren HD-Sendern rechnen Sie bei Sky in naher Zukunft. Und welche würden Sie sich wünschen. Teilen Sie ihre Vorschläge doch mit anderen Forum-Mitgliedern.
 
Unter dem Stichwort „Blick insForum“gewähren wir wöchentlich einen Einblick in diemeistdiskutiertenThemen derCommunityvonDIGITALFERNSEHEN.de.Rund 125 000aktive, registrierteBenutzer tauschen sich in mehr als280 000Threads und über 5,1 Millionen Einzelbeiträgen zu EntwicklungenderMedienbranche,Digital-TV,Heimkino undEntertainment aus undunterstützen sichgegenseitigbei der Lösungtechnischer Probleme. Auch Sie können nach einer kostenlosen Registrierung eigene Beiträge veröffentlichen.

 
Die in der Rubrik „Blick insForum“ wiedergegebenen Meinungenstammen von den Lesern desInternetportals DIGITALFERNSEHEN.de undspiegelnnichtzwangsläufigdie Meinung der Redaktion wieder.



Blick ins Forum – Alle Beiträge im Überblick
[rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum