BLM veranstaltet TV Hackday

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) lädt Programmierer, Konzepter, Designer, Startups und TV-Macher am 22. und 23. Juni zum sogenannten TV Hackday nach München. Dort sollen sie gemeinsam an kreativen Möglichkeiten arbeiten, den Fernseher durch innovative Softwarelösungen zu verbessern.

Am 22. und 23. Juni 2013 ruft die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) zum TV Hackday auf. Programmierer, Konzepter, Designer, Startups und TV-Macher sind dabei eingeladen, zwei Tage lang an frischen Ideen für die Zukunft des digitalen Fernsehens zu arbeiten. Gemeinsam sollen die Teilnehmer Remixes, Apps, Services, Produkte, Inhalte oder gleich den Fernseher der Zukunft kreieren und somit einen Hack umsetzen, der die Möglichkeiten des Fernsehens erweitert.

Dieser Hack kann dabei laut BLM über verschiedene Ansatzpunkte am TV umgesetzt werden. Diese ergeben sich vor allem aus dem Mix von Fernseher, Inhalten, Technologie und Internet. Zugang zum Endgerät bekommt man dabei entweder über verschiedene TV-Schnittstellen oder externe Set-Top-Boxen wie Google TV. Das Ziel des zweitägigen TV Hackday ist es laut Veranstalter am Ende Teilnehmern und Gästen ein lauffähiges Ergebnis zu präsentieren. Das Produkt, welches das Publikum letztlich am meisten beeindruckt, soll einen Preis bekommen und auf dem 2. Deutschen Social TV Summit am 25. Juni 2013 im Literaturhaus München vorgestellt werden. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum