BLM verlängert mehrere Sendelizenzen – Animal Planet

0
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Medienrat der Bayerischen Landesmedienanstalten (BLM) hat in seiner Sitzung vom 8. Dezember mehrere Sendelizenzen lokaler und landesweiter Programme verlängert, darunter unter anderem den Spartensender Animal Planet.

Anzeige

Der Spartensender Animal Planet der Discovery Communications darf auch für die nächsten acht Jahre sein Programm bundesweit verbreiten, teilte die BLM am Donnerstag mit. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) habe die dafür notwendige Zulassung erteilt. Animal Planet widmet sich als 24-stündiges Vollprogramm den Themenbereichen Tiere und Natur.

Ebenfalls verlängert wurde die Sendelizenz des landesweit über DAB verbreiteten Senders Rock Antenne. Außerdem darf das Programm weiterhin über UKW ausgestrahlt werden. Das DAB-Angebot wurde bis 31. Oktober 2019 genehmigt, die UKW-Ausstrahlung bis 31. Dezember 2015. Die Verbreitung des Radioprogramms soll ab spätestens Februar 2012 im neuen Übertragungsstandard DAB Plus erfolgen.
 
Darüber hinaus hat der Medienrat in seiner Sitzung beschlossen, vier analoge Kabelkanäle ab 1. Januar 2012 den Sendern N24, Sport1, Tele 5, Servus TV zuzuweisen. Der Shoppingkanal HSE24 darf ebenfalls für vier Jahre analog im Kabel senden. Ebenfalls um acht Jahre verlängert wurde das lokale und regionale Fernsehen Tele 1 in Augsburg.
 
Eingestellt wird hingegen das Spartenprogramm „Farbradio“, welches bisher jeden ersten Monatg im Monat beim Jugendprogramm Radio Galaxy Amberg/Weiden zu hören war. Die Anbieter des Programms, der Bayerische Jugendring/Bezirksjugendring Oberpfalz, sehe sich nach eigener Aussage nicht mehr in der Lage, das Programmangebot nach dem 1. Januar 2012 aufrechtzuerhalten. Die frei gewordenen Sendezeit wurde den in der Radio Ramasuri Rundfunk-Programm zusammengeschlossenen Anbietern zugewiesen. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum